Ab dem 1. Januar 2018 gibt es ein neues Verfahren: Wenn Sie freiwillig versichert sind und Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit und/oder Vermietung und Verpachtung haben, werden Ihre Beiträge anders als bisher festgesetzt.

Das gilt auch, wenn Sie pflichtversichert sind, eine Rente und/oder einen Versorgungsbezug erhalten und nebenbei noch selbstständig tätig sind.

Weitere Details

So läuft das neue Verfahren ab:

Ab 1. Januar 2018  werden Ihre Beiträge zunächst vorläufig festgesetzt. Sobald Sie einen neuen Einkommensteuerbescheid bei uns einreichen, berechnen wir noch einmal neu und setzen Ihre Beiträge endgültig auf Basis der Einkünfte fest, die Sie wirklich erzielt haben. Die TK nimmt dann eine rückwirkende Korrektur der Beiträge vor.

Mehr zur vorläufigen Beitragsfestsetzung finden Sie unter diesem Link: