Wie hoch ist die Grenze für meine Zuzah­lun­gen?

Die Grenze für die Zuzahlungen zu Leistungen wird aus den jährlichen Familienbruttoeinnahmen Ihres Haushalts, das heißt, den Einnahmen von Ihnen und Ihren Angehörigen, berechnet. Diese sogenannte Belastungsgrenze wird um Freibeträge für Kinder oder den Ehe- oder Lebenspartner gemindert.

Weitere Details

Grundsätzlich beträgt Ihre Grenze dann zwei Prozent Ihrer jährlichen Einnahmen zum Lebensunterhalt. Bei einer schwerwiegenden chronischen Erkrankung liegt die Grenze bei einem Prozent.