Die TK fördert Gesundheitskurse aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung und Entspannung sowie Suchtprävention. Damit wir einen Gesundheitskurs bezuschussen können, muss er bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllen.

Weitere Details

Wir fördern alle zuschussfähigen Angebote, deren Qualität durch die Zentrale Prüfstelle Prävention geprüft wurde und deren Gültigkeitszeitraum nicht abgelaufen ist. Sie finden diese in der TK-Gesundheitskurssuche.

Mehr zu den Qualitätsanforderungen für Gesundheitskurse

Keine Dauerangebote

Die Kurse müssen ein festes Anfangs- und Enddatum haben sowie in einer festen Teilnehmergruppe stattfinden. Dauerangebote, wie sie oft in Fitness-Studios abgehalten werden, können wir leider nicht finanzieren. In der Regel umfassen die Kurse acht bis zwölf Kurseinheiten.

Kurse, die durch die Zentrale Prüfstelle Prävention qualitätsgeprüft sind, haben in der Regel einen Gültigkeitszeitraum von drei Jahren. Vor Gültigkeitsablauf werden die Anbieter gebeten, sich erneut mit ihrem jeweiligen Angebot überprüfen zu lassen. Im Zuge dieser sogenannten "Rezertifizierung" kann es passieren, dass ein Angebot sein Zertifikat zum Beispiel aufgrund veränderter gesetzlicher Rahmenbedingungen verliert.