Damit Sie durch die gesetzlichen Zuzahlungen finanziell nicht unzumutbar belastet werden, müssen Sie pro Jahr nicht mehr als zwei Prozent Ihrer jährlichen Familien-Bruttoeinahmen zuzahlen. Bei einer schweren chronischen Erkrankung liegt die Grenze bei einem Prozent.

Weitere Details

Alles, was Sie im Laufe eines Kalenderjahres darüber hinaus zahlen, können Sie von uns erstattet bekommen. Bei Bedarf können Sie sich von von weiteren Zuzahlungen befreien lassen. 

Wie Sie sich die zu viel geleisteten Zuzahlungen erstatten lassen können, wie Sie eine Befreiung von den Zuzahlungen beantragen sowie Beispiele zur Berechnung können Sie ausführlich auf folgender Seite nachlesen:

Befreiung von Zuzahlungen