Nutzen Sie als TK-Versicherter und Betatester jetzt die Möglichkeit, von Anfang an dabei zu sein und unterstützen die Entwickler mit wertvollem Feedback.

Die datenschutzrelevanten Bereiche (wie zum Beispiel die Registrierung, Verschlüsselung und Datenübertragung) wurden bereits ausreichend getestet, damit Sie sich auf die Sicherheit verlassen und sich ganz auf die Funktionalitäten und Handhabung der Akte fokussieren können.

Die Techniker Krankenkasse überlässt dem Betatester in gewissen Zeitabständen Betaversionen der TK-App (Android oder iOS) inklusive des Zugangs zu TK-Safe, der elektronischen Gesundheitsakte und erweitert damit sukzessive deren Funktionsumfang. Das bedeutet, dass diese App noch nicht offiziell in den Verkehr gebracht ist und auch noch nicht endgültig in Hinblick auf Fehlerfreiheit und Wechselwirkungen mit anderen Apps getestet wurde. Daher kann es im Zusammenwirken mit anderer Software möglicherweise zu Fehlern, Nutzungsproblemen oder anderen Störungen kommen. Die Daten werden verschlüsselt auf deutschen Servern der IBM Deutschland GmbH sicher gespeichert. 

Informationen zur Datenverarbeitung und -nutzung

In der Beta-Version der Gesundheitsakte ist eine Feedbackfunktion integriert, die anonyme Daten mitsendet, die für eine anschließende Fehlerbehebung erforderlich sind. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen:

  • Betriebssystem (Android oder Apple)
  • Installierte Version (z. B. Android 4.1.)
  • Genaue Modellbezeichnung des verwendeten Smartphones
  • Bildschirmauflösung
  • Datum und Uhrzeit
  • Version der Gesundheitsakte

Jedes Feedback geht in Form einer verschlüsselten Text-Nachricht an die IBM Deutschland GmbH und kann nicht auf die betreffende Person zurückgeführt werden. Wenn Sie zu Ihrem Feedback eine E-Mail Adresse angeben, können wir Ihnen eine Rückmeldung geben.

Wichtiger Hinweis 

Bitte nutzen Sie für Ihr Feedback immer die integrierte Feedback-Funktion in der Gesundheitsakte: Sie finden sie unter dem Menüpunkt "Feedback". Achten Sie beim Verfassen Ihres Feedbacks darauf, dass dieses keine personenbezogenen Angaben und/oder Sozialdaten enthält. Ihr Feedback wird für die Dauer der Betatestphase gespeichert und anschließend gelöscht.