Die elektronische Gesundheitsakte wurde gemeinsam mit IBM Deutschland entwickelt und liegt auf deutschen Servern. Das Unternehmen ist verpflichtet, sich an die europäischen Datenschutzbestimmungen zu halten. Dank der dreifachen Verschlüsselung können nur Sie selbst mit Ihrem Sicherheitsschlüssel die Daten lesen.

Weitere Details

Sie allein entscheiden, wem Sie welche Gesundheitsdaten zugänglich machen wollen. Diese Entscheidung können Sie jederzeit widerrufen.

Wenn Sie mehr zum Thema Datensicherheit wissen möchten, können Sie die Datenschutzerklärung jederzeit unter dem Menüpunkt "Informationen" in der Gesundheitsakte nachlesen. 

Mehr zum Thema:

Die Sicherheit Ihrer Daten in der elektronischen Gesundheitsakte