1. Nutzungsberechtigte

TK-Versicherten ab 16 Jahren steht mit "Meine TK" ein erweitertes und kostenloses Informations- und Serviceangebot auf der TK-Website zur Verfügung.

2. Registrierung und Authentifizierung

Die Registrierung zu "Meine TK" ist für alle Nutzungsberechtigten nur online und mit einer verifizierten E-Mail-Adresse möglich. Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird Ihnen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Verifikations-E-Mail von der TK zugesandt. Diese E-Mail enthält einen Hyperlink, über den von Ihnen die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse zu bestätigen ist.

Nach der Registrierung wird Ihnen innerhalb von wenigen Tagen ein Brief mit Ihrem persönlichen Freischaltcode zugestellt. Der Login in "Meine TK" erfolgt mit Ihrer Versichertennummer oder Ihrem Benutzernamen und Ihrem persönlichen Passwort. Das Passwort wählen Sie bei der Registrierung für "Meine TK". 

Einzelne Services von "Meine TK" (zum Beispiel "Postfach", "Meine Vorgänge", Adress- oder Namensänderung) bedürfen auch nach erfolgtem Login in "Meine TK" einer zusätzlichen besonderen Authentifizierung. Hierzu wird die jeweilige Nutzung durch die Eingabe einer einmal verwendbaren Transaktionsnummer autorisiert, die Ihnen mittels eines mobilen Endgerätes (zum Beispiel Mobiltelefon) zur Verfügung gestellt wird (smsTAN).

Der Freischaltcode zur Registrierung, das persönliche Passwort sowie die smsTAN sind geheim zu halten und vor dem Zugriff anderer Personen sicher zu verwahren.

3. Wichtige Hinweise zur Nutzung des "Postfachs"

Die Anmeldung zum "Postfach" ist keine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an "Meine TK" und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Abmeldung von dem Service innerhalb von "Meine TK" oder durch einen Anruf bei der TK beendet werden. Die Beendigung der Teilnahme am "Postfach" führt nicht zur Beendigung der Teilnahme an "Meine TK".

Mit dem Einverständnis zur Nutzung des "Postfachs" und der Aktivierung des smsTAN-Verfahrens zur Authentifizierung willigen Sie ein, dass elektronische Verwaltungsakte (zum Beispiel Bescheide über die Gewährung oder Ablehnung einer Leistung) dadurch bekanntgegeben werden, dass diese von Ihnen oder Ihrem Bevollmächtigten über das "Postfach" abgerufen werden. Zudem erhalten Sie allgemeine Mitteilungen und Informationen rund um die TK und zu Serviceangeboten der TK als Nachricht in das "Postfach".

Elektronische Verwaltungsakte gelten am Tag nach dem Abruf als bekannt gegeben. Es besteht die Möglichkeit, diese auszudrucken oder auf Ihrem Endgerät zu speichern. Über die Bereitstellung neuer Nachrichten in Ihrem "Postfach" werden Sie per E-Mail informiert. Sofern Sie im Postfach zum Abruf bereitgestellte Verwaltungsakte nicht innerhalb von zehn Tagen nach der Benachrichtigung über die Bereitstellung abrufen, wird die Bereitstellung beendet.

Bekanntgegebene Verwaltungsakte sowie sonstige Nachrichten im "Postfach" werden bis zu zwei Jahren angezeigt. Anschließend werden diese aus Datenschutzgründen gelöscht.

4.“TK-Chat“

Die TK bietet ihren bei "Meine TK" registrierten Nutzern einen personalisierten "TK-Chat" an, um sie individueller zu beraten und ihre persönlichen Fragen zu beantworten. Die TK-Kundenberater kennen ihre Kundendaten. Die Teilnahme am Chat ist kostenfrei. Die Beiträge ersetzen in keinem Fall eine individuelle, persönliche Beratung durch einen TK-Kundenberater. Rechtsverbindliche Leistungszusagen und sonstige rechtsverbindliche Erklärungen der TK oder des Nutzers über diesen Kontaktweg sind ausgeschlossen. Informationen zu medizinischen Sachverhalten können grundsätzlich nicht gegeben werden.

Der "TK-Chat" darf durch den Nutzer nicht für Werbung oder andere sachfremde Inhalte verwendet werden. Die TK beantwortet keine Beiträge im personalisierten "TK-Chat", die gegen straf- und presserechtliche Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland, die guten Sitten, den guten Ton oder höfliche Umgangsformen verstoßen und behält sich das Recht vor, Nutzer für die Teilnahme am "TK-Chat" zu sperren.

Bei Fragen zum Datenschutz im Rahmen des "TK-Chat" lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung der TK .

5. Empfangsbestätigung bei der Durchführung von Online-Prozessen

Die TK bietet ihren bei "Meine TK" registrierten Nutzern ein Vorgangstracking an. Dieses stellt den Dateneingang und/oder den Bearbeitungsstand ihres kundenindividuellen Online-Prozesses dar. Nutzer erhalten zudem eine Bestätigungsmail nach Verarbeitung des Online-Prozesses. 

6. Passwort zurücksetzen

In "Meine TK“ können Sie Ihr selbstgewähltes Passwort zurücksetzen. Hierzu wird Ihnen eine E-Mail mit einem Freischaltlink an die für den Registrierungsprozess verwendete E-Mail-Adresse gesendet. Sie enthält einen Hyperlink, über den Sie die Richtigkeit der Zurücksetzung bestätigen können.

7. Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten/Haftungsausschluss

Eine wichtige Sicherungsmaßnahme bei der Nutzung von "Meine TK" ist das persönliche Passwort. Um einen Zugriff unbefugter Dritter auf Ihre Daten zu vermeiden, verlassen Sie "Meine TK" mit dem Logout-Button, sofern Sie nicht den Browser vollständig schließen möchten.

Sie sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass kein unbefugter Dritter in den Besitz des Passwortes gelangt. Im Falle der Verletzung dieser Sorgfaltspflicht übernimmt die TK keine Haftung für dadurch entstandene Schäden.

8. Sperrung des Zugangs

Die TK ist berechtigt, den Zugang zu "Meine TK" im Falle des Missbrauchs zu sperren. Dies gilt auch, wenn sich herausstellt, dass ein Teilnehmer gemäß Ziffer 1 nicht mehr nutzungsberechtigt ist.

Haben Sie den Verdacht, dass jemandem Ihr Passwort, Freischaltcode oder smsTAN unberechtigt bekannt ist oder diese unberechtigt verwendet werden, haben Sie die TK unverzüglich über die Telefonnummer 0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands) oder per E-Mail an service@tk.de hierüber zu informieren. Der Zugang zu "Meine TK" wird dann durch die TK gesperrt.

Aus Sicherheitsgründen wird die TK den Zugang automatisch sperren, wenn versucht wird, sich mit zu vielen Fehlversuchen hintereinander, mit einem falschen Freischaltcode oder einem falschen Passwort beziehungsweise einer falschen smsTAN anzumelden. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme und der Zugang zu "Meine TK" Voraussetzung für die Nutzung der TK-App und Diensten Dritter sind, für die ein Zugang über die TK-App ermöglicht wird. Im Falle der Zugangssperre zu "Meine TK" ist auch der Zugang zu diesen nicht mehr möglich. Durch die Eingabe eines neuen persönlichen Freischaltcodes oder die Bestätigung eines Freischaltlinks, der an Ihre verifizierte E-Mail-Adresse gesendet wird, kann der Zugang für "Meine TK" wieder frei geschaltet werden.

9. Widerruf des Zugangs

Die Teilnahme an "Meine TK" kann online oder telefonisch unter der Telefonnummer 0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands) widerrufen werden. Wird die Teilnahme an "Meine TK" beendet, dann endet auch die Teilnahme am "Postfach". Vorhandene Nachrichten verbleiben in diesem Fall bis zu sechs Monaten im "Posteingang" und werden dann gelöscht. 

Bitte beachten Sie, dass, sofern Sie Dienste Dritter, für die ein Zugang über die TK-App ermöglicht wird, in Anspruch nehmen sollten, eine Beendigung der Teilnahme an "Meine TK" erst dann möglich ist, sofern auch diese Dienste gekündigt und beendet sind.