Broschüre Reiz­magen und Reiz­darm­syn­drom

Sie wollen mehr zum Thema Reizmagen und Reizdarmsyndrom wissen? Lesen Sie die TK-Broschüre.

Der Reizmagen und das Reizdarmsyndrom sind Störungen der Funktion des Magens beziehungsweise des Darms. Es kommt zu Beschwerden, ohne dass bei der Untersuchung von Magen und Darm eindeutige krankhafte Veränderungen nachgewiesen werden können.

Unter dem Begriff Reizmagen wird eine ganze Reihe von Beschwerden des Oberbauchs zusammengefasst. Das Reizdarmsyndrom ist ein Beschwerdekomplex mit andauernden oder wiederholten Bauchschmerzen, Blähungen und oft einer veränderten Stuhlgewohnheit (Durchfall oder Verstopfung oder beides abwechselnd).

Oft sind Reizdarm und Reizmagen nicht voneinander zu trennen und viele Patienten leiden unter beiden Problemen. Ungefähr 10 bis 20 Prozent der Bevölkerung leiden an Reizmagen beziehungsweise dem Reizdarmsyndrom. Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer. 

TK-Broschuere-Reizmagen-und-Reizdarmsyndrom (PDF, 905 kB)