Gesund­heits­för­de­rung an Hoch­schulen

Broschüre, 98 Seiten

In Deutschland gibt es zurzeit 421 Hochschulen, an denen rund drei Millionen Menschen studieren und arbeiten. Die Hochschulen bilden zukünftige Führungskräfte und Entscheidungsträger aus. Daher ist der Vorbildcharakter einer Hochschule als gesundheitsfördernde Organisation von weitreichender gesellschaftlicher Bedeutung.

Mit der Broschüre "Gesundheitsförderung an Hochschulen" liegt die überarbeitete Neuauflage des Leitfadens "Gesunde Hochschule" von 2008 vor. In fünf Teilen werden die Gesundheitsförderung an Hochschulen, die Statusgruppen an Hochschulen, die Entwicklung und die gesetzlichen Grundlagen der Gesundheitsförderung, Prävention und Gesundheitsförderung sowie die Methoden der Gesundheitsförderung dargestellt.

Die Broschüre richtet sich vorwiegend an das Hochschulmanagement sowie auch an (zukünftige) Experten, die sich mit gesundheitsbezogenen Aufgabenstellungen innerhalb und außerhalb der Hochschule befassen.

Gesundheitsfoerderung-an-Hochschulen (PDF, 1,4 MB)