Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Versicherte in Hessen können die Video-Sprechstunde des ärztlichen Bereitschaftsdienstes nutzen und sich bei Bedarf ein elektronisches Rezept (eRezept) ausstellen lassen. Das Rezept können Sie im Anschluss in einem Online-Portal abrufen und an die Apotheke Ihrer Wahl weiterleiten. Das Modellvorhaben läuft vom 1. Juli 2020 bis zum 31. März 2021.

Häufige Fragen zu MORE

Wie kann ich MORE - mein Online-Rezept nutzen?

Sie registrieren sich zunächst auf der Internetseite des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen  (ÄBD) für die Videosprechstunde und die Teilnahme am eRezept. 

Ist die Registrierung erfolgreich abgeschlossen und der Account freigeschaltet, steht der Videosprechstunde nichts mehr im Weg.

Jetzt für MORE - mein Online-Rezept registrieren

Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig?

Um die Videosprechstunde nutzen zu können, benötigen Patienten einen Windows PC (Betriebssystem mindestens Windows 7) oder einen Apple Macintosh (OSX) mit Webcam und Mikrofon, ein Smartphone oder ein Tablet. 

Die Videosprechstunde funktioniert in den Browsern Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Google Chrome und Safari (jeweils in der aktuellen Softwareversion). Darüber hinaus benötigen Patienten eine ausreichend schnelle Internetverbindung (mindestens DSL / 3G).

Wie lange dauert es, bis ein Account freigeschaltet ist?

Die Freischaltung eines Accounts für die Videosprechstunden dauert maximal bis zu 48 Stunden. Sobald der Account freigeschaltet ist, werden Sie per E-Mail informiert. Bei (technischen) Problemen können Sie sich unter der Rufnummer 116117 an den ÄBD wenden.

Bei welchen Krankheiten ist eine Videosprechstunde sinnvoll?

Besonders geeignet ist die Videosprechstunde für Patienten mit Erkältungskrankheiten, Hautausschlägen oder anderen einfach per Video zu diagnostizierenden Krankheiten.

Wie bekomme ich das eRezept?

Patienten, die in der Videosprechstunde ein Rezept bekommen, und für das eRezept registriert sind, erhalten ihr Rezept unter www.mein-onlinerezept.de. Sie können es mit wenigen Klicks an eine nahegelegene Apotheke weiterleiten und die Medikamente dort abholen.

Sind Sie nicht für das eRezept registriert, können Sie im Rahmen der Videosprechstunde derzeit leider kein Rezept bekommen.

In wenigen Schritten zum eRezept:

  • Sie rufen den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117 an und bekommen eine standardisierte medizinische Ersteinschätzung durch medizinisches Fachpersonal.
  • Sie vereinbaren einen Termin zur Durchführung der Videosprechstunde, an den Sie per SMS oder E-Mail erinnert werden.
  • Zum vereinbarten Termin melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten online an.
  • Ein Arzt ruft per Videotelefonie an und führt die Videosprechstunde durch.
  • Sie bekommen - falls notwendig - ein Papierrezept  oder E-Rezept.

Zu welchen Zeiten ist eine Videosprechstunde möglich und wie lange dauert sie?

Die Videosprechstunde im ÄBD wird derzeit ausschließlich mittwochs und freitags von 14 bis 22 Uhr von insgesamt fünf Ärzten angeboten. Ein Patienten-Arzt-Gespräch im Rahmen der Videosprechstunde dauert etwa 15 Minuten.

Welche Patientendaten werden bei der Registrierung erfasst und wie kann ich sie wieder löschen?

Sie geben Ihren Namen, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Kontakt- sowie Ihre Versichertendaten an.

Zur Löschung Ihrer Daten wenden Sie sich unter der E-Mail-Adresse datenschutz@kvhessen.de an die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH).

An wen wende ich mich bei Rückfragen zum eRezept?

Bei (technischen) Problemen können Sie sich unter der Rufnummer 116 117 an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden. 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern unter der E-Mail-Adresse more@tk.de zur Verfügung.