TK-ReiseTelefon

Das TK-ReiseTelefon ist ein exklusiver kostenloser Service für TK-Kunden. Reise- und tropenmedizinisch ausgebildete Ärzte helfen Ihnen bei der Reisevorbereitung und geben Ihnen wichtige Informationen bei Notfällen im Ausland. Ob Urlaubs- oder Geschäftsreise - das Team vom TK-ReiseTelefon ist rund um die Uhr erreichbar, an 365 Tagen im Jahr.

 

Wie erreiche ich das TK-ReiseTelefon?

Telefonisch erreichen Sie das TK-ReiseTelefon

  • aus dem Ausland: Telefonnummer:+49 - 40 - 8550 60 60 70
  • oder innerhalb Deutschlands: Telefonnummer:040 - 8550 60 60 70.

Für TK-Versicherte ist dieses Angebot kostenlos. Sie zahlen nur eventuell anfallende Telefongebühren. Für Ihre Anfrage können Sie auch das Kontaktformular nutzen.

Was bietet mir das TK-ReiseTelefon?

Sie können das TK-ReiseTelefon entweder vor Ihrer Reise nutzen oder wenn Sie bereits im Ausland erkrankt sind.

 

Reisevorbereitung

Sie erhalten kompetente Tipps, unter anderem zu folgenden Fragen:

  • Welche Impfungen sind notwendig oder sinnvoll?
  • Welche Vorbereitungen sind bezüglich Klima, Ernährung und Insekten zu treffen?
  • Was ist bei Schwangerschaft oder kleinen Kindern zu beachten?
  • Welche Risiken gibt es zum Beispiel beim Trekking oder Tiefseetauchen?
  • Was gehört in die Reiseapotheke?
  • Welche ärztliche Versorgung besteht im Reiseland?

Wenn Sie vor Ort krank werden

Folgende Hilfen stehen Ihnen durch das TK-ReiseTelefon zu Verfügung:

  • Hilfe bei der Suche nach dem nächsten deutsch- oder englischsprachigen Arzt sowie einer Klinik
  • Bei Verständigungsschwierigkeiten unterstützen Sie die Ärzte in mehreren Fremdsprachen.
  • Die Ärzte stellen auf Wunsch für Sie den Kontakt zu Ihrem Hausarzt her und übermitteln Informationen zwischen den Ärzten.
  • Auf Wunsch informieren die Ärzte Ihre Angehörigen, wenn Sie zum Beispiel ins Krankenhaus müssen.
  • Bei Bedarf rufen Sie die Ärzte im Ausland zurück.

Ich suche einen Arzt, der die Europäische Krankenversicherungskarte annimmt. Kann mir das TK-ReiseTelefon weiterhelfen?

Dies ist leider nicht möglich.

 

Weitere Informationen zur Europäischen Krankenversicherungskarte finden Sie unter