Häufige Fragen für Auszubildende und Schüler

Muss ich mich als Azubi selbst versichern? Wie hoch ist mein Beitrag? Wie bin ich während eines Praktikums oder Freiwilligendienst versichert? Hier finden Sie die passenden Antworten.

 

Azubis

Muss ich mich als Azubi bei der TK selbst versichern?

Ja, als Auszubildende/r sind Sie bei der TK selbst versichert. Stellen Sie einfach online den Antrag:

Wie kann ich mich selbst als Azubi bei der TK versichern?

Stellen Sie einfach einen Antrag auf eine eigene Mitgliedschaft:

Wie hoch ist der Beitrag für Azubis?

Die Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung werden aus Ihrem Auszubildenden-Gehalt berechnet. In der Regel zahlen Sie und Ihr Arbeitgeber jeweils die Hälfte der Beiträge. Eine Ausnahme gibt es in der Krankenversicherung: Von einem Beitragssatz in Höhe von 14,6 Prozent zahlen Sie 7,3 Prozent und Ihr Arbeitgeber ebenfalls 7,3 Prozent. Darüber hinaus zahlen Sie noch einen kassenindividuellen Zusatzbeitragssatz. Bei der TK sind dies derzeit 1,0 Prozent.

 

Außerdem fällt ein Beitrag zur Pflegeversicherung von derzeit 2,55 Prozent an. Sind Sie schon 23 Jahre alt oder älter und haben keine Kinder, zahlen Sie für die Pflegeversicherung einen Beitragszuschlag von 0,25 Prozent, also insgesamt 2,80 Prozent.

 

Sie können Ihren Beitrag ganz einfach mit dem Beitragsrechner ermitteln:

Wichtig: Verdienen Sie nicht mehr als 325,00 Euro brutto monatlich, zahlt Ihr Arbeitgeber die gesamten Beiträge. Dann entstehen Ihnen keine Krankenversicherungskosten.

 

Fachschülerinnen und Fachschüler

Ich bin Schüler/in an einer Berufsfachschule. Wie bin ich versichert?

Sie sind Fachschüler/in, wenn Sie eine berufsbezogene Ausbildung an einer Berufsfachschule im Vollzeitunterricht absolvieren. Dann können Sie sich besonders günstig bei der TK versichern.

 

Falls Sie noch nicht 25 Jahre alt sind, können Sie sich unter Umständen über Ihre Eltern familienversichern. Informieren Sie sich, ob dies bei Ihnen möglich ist:

Ist eine Familienversicherung nicht möglich, bietet Ihnen die TK einen besonders günstigen Tarif. Voraussetzung ist, dass Sie Schüler/in an einer staatlich anerkannten Fachschule sind, zum Beispiel einer Techniker- oder Meisterschule, und dort eine berufsbezogene Aus- oder Weiterbildung im Vollzeitunterricht absolvieren. Eine Altersgrenze wie bei Studenten gibt es bei Fachschülern nicht.

 

Wie hoch ist der Beitrag für Fachschüler/innen?

Monatliche Beiträge für Fachschüler/innen
Krankenversicherung* Pflegeversicherung
ohne Zuschlag**
Pflegeversicherung
mit Zuschlag*
72,82 €16,55 € 18,17 €

* Inklusive TK-Zusatzbeitrag von aktuell 6,49 Euro

** Kinderlose ab 23 Jahren zahlen einen Zuschlag zur Pflegeversicherung

 

Freiwilligendienst

Ich mache einen Freiwilligendienst und bekomme Taschengeld. Wie bin ich versichert?

Bekommen Sie in Ihrem Freiwilligendienst Arbeitsentgelt, egal in welcher Höhe, werden Sie bei der TK als Arbeitnehmer/in versichert. Zu solchem Arbeitsentgelt gehören - außer beim Jugendfreiwilligendienst im Ausland - auch Taschengeld, Fahrkostenzuschüsse oder Unterkunft und Verpflegung.

 

Stellen Sie am besten direkt einen Antrag auf eine Mitgliedschaft bei der TK:

Beiträge müssen Sie aber trotzdem nicht zahlen. Denn Ihr Arbeitgeber übernimmt die Beiträge komplett für Sie.

Ich mache einen Freiwilligendienst und bekomme keine Vergütung. Wie bin ich versichert?

Wenn Sie Ihren Dienst unbezahlt leisten und auch sonst alle Voraussetzungen für die Familienversicherung vorliegen, können Sie über Ihre Eltern beitragsfrei familienversichert sein, bis Sie 25 Jahre alt werden.

 

Ist die Altersgrenze für die Familienversicherung erreicht, müssen Sie sich selbst versichern - es sei denn, Sie sind verheiratet und können über Ihre/n Ehe- oder Lebenspartner/in familienversichert sein.

Haben Sie diese Möglichkeit nicht, können Sie sich bei der TK freiwillig versichern.

 

Schülerinnen und Schüler

Wie bin ich als Schüler/in versichert?

Als Schüler/in können Sie bis zum 25. Geburtstag bei Ihren Eltern familienversichert sein, wenn auch die sonstigen Voraussetzungen für eine Familienversicherung vorliegen. Dazu gehört zum Beispiel, dass Sie während der beitragsfreien Familienversicherung nicht selbst berufstätig sein dürfen. Und Ihr monatliches Einkommen darf nicht höher sei als 425 Euro oder 450 Euro, wenn Sie einen Minijob haben.

 

Ob Sie familienversichert sein können, erfahren Sie in den

Ist keine Familienversicherung möglich, können Sie sich freiwillig bei der TK versichern.

Ich habe einen Ferienjob. Muss ich dafür Beiträge zahlen?

Nein, wenn

  • Sie bei diesem Job nicht mehr als 450 Euro monatlich erhalten oder
  • die Beschäftigung auf drei Monate innerhalb des Kalenderjahres befristet ist. 

Solche Beschäftigungen nennt man "geringfügige Beschäftigungen" oder auch "Minijobs".

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ich mache ein Schülerpraktikum. Muss ich Beiträge zahlen?

Nein. Wenn Sie noch zur Schule gehen, sind Sie in der Regel familienversichert. Durch das Schülerpraktikum ändert sich daran nichts.

 

Andere Praktika für Schüler/innen

Auch während anderer Praktika während der Schulzeit können Sie weiter familienversichert bleiben, wenn

  • Sie im Praktikum nicht mehr als 450 Euro monatlich erhalten oder
  • das Praktikum auf drei Monate innerhalb des Kalenderjahres befristet ist. 

Diese Praktika gelten dann als Minijob oder geringfügige Beschäftigung.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: