Projekte und Kampagnen

Forschungsprojekte

 

Arzneimittelversorgung

  • Abgabeverhalten von Apotheken und Wahl der Abgabestätte durch den Versicherten auf dem deutschen Apothekenmarkt

    Ansprechpartner: Dr. Udo Schneider

    Projektbeschreibung:

  • ADHS: Analyse der Auswirkungen des GBA-Beschlusses vom 16.09.2010 zur Einschränkung der Verordnungsfähigkeit von ADHS-Arzneimitteln

    Ansprechpartner: Dirk Horenkamp-Sonntag

    Projektbeschreibung:

  • Hochpreisige Arzneimittel: Kausalitäten zwischen Markteinführung von Orphan Drugs und der Inanspruchnahme von Off-Label-Präparaten am Beispiel "Pulmonale arterielle Hypertonie"

    Ansprechpartner: Dirk Horenkamp-Sonntag

    Projektbeschreibung:

  • Non-Adherence bei Diabetes Mellitus: Analyse und Erklärung von Non-Adherence auf der Basis administrativer Daten am Beispiel des Diabetes mellitus Typ-1 und Typ-2 in der ambulanten Versorgung

    Anprechpartner: Prof. Dr. Roland Linder

     

  • Ärztliches Verordnungsverhalten von potenziell inadäquaten Medikamenten für ältere Menschen

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Roland Linder

    Projektbeschreibung:

Gesundheitsverhalten

  • Drogenkonsum Jugendlicher - Legaler und illegaler Drogenkonsum von Jugendlichen in Niedersachsen

    Ansprechpartnerin: Daria Langner

    Projektbeschreibung:

     

Gesundheitssystemfragen

  • Bildungsbedürfnisse von Patientenvertretern und Patientenvertreterinnen auf Länderebene

    Ansprechpartnerin: Brigitte Grenz-Farenholtz, Daria Langner

    Projektbeschreibung:

  • Epidemiologische Analysen auf Basis von GKV-Routinedaten

    Ansprechpartner: Dirk Horenkamp-Sonntag

    Projektbeschreibung:

Grenzüberschreitende Versorgung / Cross-Border Care

Das Thema der zunehmenden Patientenmobilität wird in verschiedenen Projekten und Beiträgen bearbeitet.

Ansprechpartnerin: Dr. Caroline Wagner

  • Europabefragung 2012 - Geplante grenzüberschreitende Versorgung in der EU - Ärzte und Zahnärzte aus Sicht der TK-Versicherten

    Ansprechpartnerin: Dr. Caroline Wagner

    Projektbeschreibung:

  • Europabefragung 2010 - EU-Auslandsbehandlungen: Patientenzufriedenheit, Qualität, Information und Potential

    Ansprechpartnerin: Dr. Caroline Wagner

    Projektbeschreibung:

Individualisierte Medizin

  • Chancen und Risiken für das Gesundheitssystem

    Anprechpartner: Hardy Müller

     

Krebserkrankungen

  • Ärztliche Beratung zur Krebsfrüherkennung: Häufigkeit und Veränderung der Patientenbeteiligung nach Einführung finanzieller Anreize

    Ansprechpartner: Dirk Horenkamp-Sonntag

    Projektbeschreibung:

  • Kosten der Darmkrebsbehandlung in Deutschland

    Ansprechpartner: Dr. Susanne Engel

    Projektbeschreibung:

Nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden

  • Kosten für Antibiotika-resistente Infektionen - Prävalenz- und Kostenanalysen auf Basis von GKV-Routinedaten

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Roland Linder

    Projektbeschreibung:

  • Indikationsspezifische Behandlungskosten von ADHS in Deutschland

    Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Roland Linder, Dr. Susanne Engel

    Projektbeschreibung:

  • Kosten der Asthmabehandlung in Deutschland

    Ansprechpartnerin: Dr. Susanne Engel

    Projektbeschreibung:

  • LDR-Brachytherapie beim Prostata-Ca

    Ansprechpartner: Dirk Horenkamp-Sonntag

    Projektbeschreibung:

  • Osteoporose in Deutschland: Prävalenz, Behandlung und Kosten - Bone Evaluation Study (BEST)

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Linder

    Projektbeschreibung:

  • Neural Tube Defects - Abschätzung der Krankheitskosten von Patienten mit Neuralrohrfehlbildungen

    Ansprechpartnerin: Dr. Susanne Engel

    Projektbeschreibung:

  • Vakuumversiegelungstherapie von Wunden

    Ansprechpartner: Dirk Horenkamp-Sonntag

    Projektbeschreibung:

Patientensicherheit

  • Patientensicherheit: Aus Fehlern wird man klug

    Ansprechpartner: Hardy Müller

  • Deutschlandweite Befragung zum Einführungsstand des klinischen Risikomanagements

    Ansprechpartner: Hardy Müller

    Die Befragung wird vom Institut für Patientensicherheit der Universität Bonn (IfPS), dem Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), dem AOK Bundesverband und der TK/ dem WINEG durchgeführt.

  • Patientensicherheits‐ und Risikomanagementsystem

    Ansprechpartner: Hardy Müller

Qualität der Versorgung

  • Situation pflegender Angehöriger

    Ansprechpartner: Dr. Frank Verheyen, Dr. Beate Bestmann

    Bestmann B, Wüstholz E, Verheyen F. Pflegen: Belastung und sozialer Zusammenhalt. Bestmann B, Wüstholz E, Verheyen F.Techniker Krankenkasse 2014: WINEGWissen 04.

     

     

  • Exploring health system responsiveness in ambulatory care and disease management

    Ansprechpartnerin: Brigitte Grenz-Farenholtz

    Projektbeschreibung:

  • Stufendiagnostik nach der Richtlinie des G-BA und Versorgungswirklichkeit bei vermuteter Schlafapnoe - eine GKV-Routinedatenanalyse

    Ansprechpartner: Dr. Udo Schneider

    Projektbeschreibung:

  • Standzeiten von Implantaten in der endoprothetischen Versorgung - Eine Analyse von GKV-Routinedaten

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Roland Linder

    Projektbeschreibung:

  • Patientenzufriedenheit: Arzt-Patienten-Verhältnis

    Ergebnisse einer repräsentativen Studie in der ambulanten ärztlichen Versorgung

    Ansprechpartnerin: Dr. Beate Bestmann

     

  • Versorgung von Patienten mit Cystischer Fibrose im europäischen Vergleich

    Ansprechpartner: Dirk Horenkamp-Sonntag

    Projektbeschreibung:

Versorgungsmodelle

  • Evaluation DMP: Nutzen und Effizienz des Disease-Management-Programms Diabetes mellitus Typ 2

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Roland Linder

    Projektbeschreibung:

  • Stufenweise Wiedereingliederung - Analyse der Dauer der Arbeitsunfähigkeit und der Situation nach Rückkehr in die Arbeit

    Ansprechpartner: Dr. Udo Schneider

    Projektbeschreibung: