Elektronische Gesundheitsakte

Medizinische Daten jederzeit zur Hand haben - mit TK-Safe.

So funktioniert TK-Safe

TK-Safe ist die bundesweite elektronische Gesundheitsakte der TK. Die medizinischen Daten, die bislang dezentral bei Ärzten, Krankenhäusern, Therapeuten oder Krankenkassen liegen, sind so geordnet für Versicherte jederzeit zur Hand. Dabei hat der Versicherte stets die Hoheit über die eigenen Daten.

Die elektronische Gesundheitsakte wird es TK-Versicherten ermöglichen ihre Gesundheits- und Krankheitsdaten strukturiert und übersichtlich an einem Ort zu speichern und selbst zu managen. Entwickelt wird TK-Safe mit der IBM Deutschland GmbH.

Allein die Versicherten bestimmen, wer Zugriff auf die verschlüsselten Daten in TK-Safe hat. Aber wie funktioniert TK-Safe? Folgende Möglichkeiten haben Versicherte zukünftig, wenn sie TK-Safe nutzen:

Grafik "So funktioniert TK-Safe"
 

 

 Was ist TK-Safe?

Jetzt das Video herunterladen Herunterladen im Mediacenter

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Weitere Informationen