Innovationsreport 2016

Zum vierten Mal in Folge gibt die TK gemeinsam mit der Universität Bremen den Innovationsreport heraus und zeigt, inwieweit neue Arzneimittel tatsächlich einen Fortschritt im Versorgungsalltag darstellen.

 

2016 steht das AMNOG jedoch an einem Scheideweg. Wenn sich die Industrie in den kommenden Monaten mit ihrem Wunschzettel aus dem Pharmadialog durchsetzt, wird dies zu steigenden Kosten führen, ohne dass sich die Qualität verbessert.

 

Zusammenschnitt von der Pressekonferenz am 7. September 2016 in Berlin.

Jetzt das Video herunterladen.

 

In Sonderkapiteln widmet sich der Report dieses Jahr dem Thema "Fünf Jahre AMNOG" sowie den Lipidsenkern, die sehr häufig verordnet werden, aber über deren Einsatz die Fachgesellschaften unterschiedlicher Auffassung sind.

 

Herunterladen

 

Innovationsreport 2016 (Langfassung) (PDF, 38,2 MB, nicht barrierefrei)

 

Innovationsreport 2016 (Kurzfassung) (PDF, 21,0 MB, nicht barrierefrei)

 

Pressefotos zum Thema Arzneimittel

 

Infografiken zu Arzneimitteln und zum Innovationsreport

 

Livestream

Die Pressekonferenz am 7. September 2016 wurde auch per Livestream übertragen.

Mitschnitt des Livestreams auf YouTube

 

Ansprechpartner Presse

Dennis ChytrekDennis Chytrek

Stellvertretender Pressesprecher

 

Telefon Telefonnummer:040 - 69 09-30 20

dennis.chytrek@tk.de

 

 

Twitter www.twitter.com/TK_Presse

Blog www.wirtechniker.tk.de

 

 

 

Zurück zur Startseite