Musik wirkt auf den Blutdruck, die Atmung und andere Körperfunktionen. Sie kann beruhigen und anregen, Gänsehaut erzeugen und bringt unser ganzes Gehirn in Aktion. In der Medizin kann sie die Heilung unterstützen.

Aus Musik und Gesundheit

Musik hilft heilen

Wieder sprechen lernen Wieder sprechen lernen

Bei Hirnschäden kann Musik die Therapie von Bewegungs- und Sprachstörungen unterstützen, zum Beispiel nach einem Schlaganfall. Manche ...

Weiterlesen zum Thema: Wieder sprechen lernen

Hilfe bei Parkinson Hilfe bei Parkinson

Mit Rhythmus und Takt können Musiktherapeuten Bewegungsstörungen verbessern und helfen so zum Beispiel Parkinsonpatienten, wieder sicherer ...

Weiterlesen zum Thema: Hilfe bei Parkinson

Training für die Feinmotorik Training für die Feinmotorik

Klavierspielen gegen Bewegungsstörungen? Musikermediziner Professor Altenmüller sagt: Das geht - selbst bei Anfängern.

Weiterlesen zum Thema: Training für die Feinmotorik

Demenz und Musik Demenz und Musik

Schleichend erlöscht die Erinnerung. Für Alzheimer-Patienten wird der Alltag jeden Tag aufs Neue zu einer Begegnung mit dem Unbekannten ...

Weiterlesen zum Thema: Demenz und Musik

Musik, Schmerz und Angst Musik, Schmerz und Angst

Musik kann Patientinnen und Patienten bei Angst und Schmerzen helfen, zum Beispiel vor einer Operation. Auch Krebspatienten können ...

Weiterlesen zum Thema: Musik, Schmerz und Angst

Balsam für die Seele Balsam für die Seele

Musik kann Gefühle und Stimmungen beeinflussen und auslösen - sowohl beim Hören als auch beim Musik machen. Beides wird in der Musiktherapie ...

Weiterlesen zum Thema: Balsam für die Seele