Fachtagung Patient Empowerment 2017

Dr. Andreas Meusch spricht über Patientenorientierung aus Sicht der Versorgungsforschung und stellt unter anderem sieben Thesen vor:

 

  • Die Digitalisierung ist das Mega-Thema des 21. Jahrhunderts
  • Sie wird die Patientenorientierung des Gesundheitssystems fördern
  • Die Player (Ärzte, Kassen, Forscher) werden von diesem Trend getrieben
  • Die Versorgungsforschung wird den Patienten in den Mittelpunkt stellen oder sie wird zu einem akademischen Glasperlenspiel
  • Kommunikationsforschung wird Teil der Versorgungsforschung
  • Digitale Endgeräte verändern/verbessern Adhärenz. Dies muss Gegenstand der Versorgungsforschung werden
  • Der Datenschutz, wie er in Deutschland derzeit betrieben wird, dient nicht immer den Patienten und behindert z.T. die Verbesserung der Versorgung

     

    Zum Herunterladen: Vortrag (PDF, 536 KB, nicht barrierefrei)