Sozialwahl 2017: Einfach per Brief wählen

Schwerin, 22. Februar 2017. Die Sozialwahl ist nach der Bundestags- und Europawahl die drittgrößte Wahl in Deutschland. Allein 140.000 Mecklenburger und Vorpommern, die bei der Techniker Krankenkasse (TK) versichert sind, können bis zum 31. Mai an der Sozialwahl teilnehmen. Bundesweit sind rund 7,3 Millionen wahlberechtigt. Sie bestimmen, wie sich der Verwaltungsrat ihrer Krankenkasse zusammensetzt. Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der TK zeigt, dass im Nordosten Vier von Fünf (80 Prozent) in politische Entscheidungen einbezogen werden wollen. Im Bundeschnitt waren es 71 Prozent.

 

Manon Austenad-Wied, Leiterin der TK-Landesvertretung, bestätigt: "Bei dieser Wahl können die Versicherten den Kurs ihrer gesetzlichen Krankenkasse mitbestimmen. Es lohnt sich also, bei der Sozialwahl mitzumachen." So wacht der Verwaltungsrat der Krankenkasse unter anderem darüber, dass die Beiträge optimal für die Versicherten verwendet werden. Er entscheidet über zusätzliche Leistungen und kontrolliert den hauptamtlichen Vorstand. Versicherte können sich zudem an die Widerspruchsausschüsse des Gremiums wenden. In Norddeutschland weiß nur jeder Fünfte, dass die Soialwahl in diesem Jahr ansteht. "Ich möchte dazu motivieren, seine Stimme abzugeben, um auf diese Weise mitzugestalten", betont die TK-Chefin.

 

Wahlberechtigt ist jedes TK-Mitglied, das am 1. Januar 2017 das 16. Lebensjahr vollendet hat und eigenständig versichert ist. Die Sozialwahl ist eine reine Briefwahl - die über 100.000 Briefkästen der Post sind die Wahlurnen. Portokosten fallen nicht an.

Hinweis für die Redaktion

Im Auftrag der TK hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa im August 2016 in einer repräsentativen Umfrage insgesamt 1.001 Personen ab 18 Jahren in computergestützten Telefoninterviews befragt. Der Verwaltungsrat der TK setzt sich paritätisch aus jeweils 15 Vertretern der Versicherten und der Arbeitgeber zusammen. 

 

Heike SchmedemannReferentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heike Schmedemann

 

Telefon Telefonnummer:03 85 - 76 09-567

Fax Telefonnummer:03 85 - 76 09-570

heike.schmedemann@tk.de

 

Twitter https://twitter.com/tkinmv