Gesund sitzen heißt dynamisch sitzen

Aktives, dynamisches Sitzen in wechselnden Haltungen beugt Rückenschmerzen vor, weil es die verschiedenen Rückenstrukturen unterschiedlich beansprucht und einseitige Belastungen vermeidet. Gesund zu sitzen bedeutet also, die Sitzposition möglichst häufig zu wechseln.

 

Reitsitz mit EntlastungReitsitz mit Entlastung durch Abstützen der Ellenbogen auf der Stuhllehne

Beispiele für Günstige Sitzpositionen

  • die aufrechte Sitzhaltung
  • Entlastungshaltung mit auf den Oberschenkeln abgestützten Ellenbogen
  • zurückgelehnte (hintere) Sitzhaltung, abgestützt durch "mitgehende" Rückenlehne
  • vordere Sitzhaltung mit auf dem Schreibtisch abgestützten Armen
  • Reitsitz mit Entlastung durch Abstützen der Ellenbogen auf der Stuhllehne

 

ufrechte Sitzhaltung Hände auf OberschenkelAufrechte Sitzhaltung Hände auf OberschenkelVordere Sitzhaltung Hände auf SchreibtischVordere Sitzhaltung Hände auf Schreibtisch Verlagern Sie Ihr Gewicht mal auf die linke, mal auf die rechte Gesäßhälfte, strecken und räkeln Sie sich. Stehen Sie zwischendurch auch immer wieder einmal auf, schütteln Sie Arme und Beine aus, und legen Sie kleine Bewegungspausen ein.

 

Weitere Artikel aus "Tipps zum Sitzen"