"Unternehmen, die sich um die Gesundheit ihrer Beschäftigten kümmern, investieren in ihren Unternehmenserfolg."

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesund arbeiten in der digitalen Welt

Ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement braucht weit mehr als ergonomische Arbeitsplätze. Es widmet sich gleichermaßen der Verhaltens- und Verhältnisprävention. Unternehmen, die sich um die Gesundheit ihrer Beschäftigten kümmern, investieren damit in ihren Unternehmenserfolg. Sie schaffen die Grundlage, trotz demografischen Wandels auch in Zukunft am Markt bestehen zu können.
Märkte werden global, die Gesellschaft digitaler. Das alles verändert unsere Arbeitswelt massiv. Die Post kommt nicht nur einmal am Tag, sondern im Minutentakt auf den Bildschirm, die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmt, Teams werden internationaler.

Diversität als Vorteil nutzen

Unternehmen sind erfolgreich, wenn sie diesen Wandel aktiv gestalten, zum Beispiel mit einer Welcome-Kultur, die Diversität als Vorteil zu nutzen weiß, und einem Talentmanagement, das Potenziale erkennt und fördert.
Die TK unterstützt Betriebe seit vielen Jahren dabei, diese Prozesse zu implementieren und gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen zu schaffen.

 Infografik

Der TK-Gesundheitsreport analysiert krankheitsbedingte Fehlzeiten und bietet für das betriebliche Gesundheitsmanagement eine Grundlage, die Krankmacher im Berufsleben zu identifizieren.

 

Gesund im Betrieb

Beschäftigte sind aber auch gefordert, sich eigenverantwortlich um ihre Gesundheit zu kümmern. Mit ihrem Lebensstil - auch außerhalb der Arbeitszeit - stellen sie die Weichen für ein gesundes Leben. Gerade junge Beschäftigte kümmern sich oft kaum um ihre Gesundheit, da sie für sie fast selbstverständlich ist. Deshalb ist es wichtig, dass sie lernen, wie sie ihre gesundheitlichen Ressourcen schützen, um langfristig gesund und erfolgreich zu leben und zu arbeiten. Dazu gehören auch Themen wie Achtsamkeit, Medienkompetenz, Stress- und Krisenmanagement. Zudem bietet die TK ein umfangreiches Informationsangebot "Gesund im Betrieb", das sich Themen wie gesunder Führung, Burnout-Prophylaxe und Demografie Management widmet.

Ein Blick in die Praxis: BGM bei SEW-EURODRIVE

Im badischen Bruchsal ist Mitmachen angesagt. Seit nunmehr viereinhalb Jahren folgt SEW-EURODRIVE dem Motto "vital360°- Gesund gewinnt". Der Anbieter für Antriebstechnik will unzuträglichen Routinen vorbeugen und seine Mitarbeiter für die eigene Gesundheit sensibilisieren, sowohl am Arbeitsplatz als auch zuhause. Ob Bewegung, Ernährung, Körperhaltung am Arbeitsplatz oder Sozialberatung - Wer achtsam mit Körper und Seele umgeht, bleibt länger fit und fühlt sich wohl.

Anna Kullmann ist bei SEW-EURODRIVE Expertin für Personalentwicklung und Betriebliches Gesundheitsmanagement. Die 30-Jährige fasst ihre Motivation folgendermaßen zusammen: "Wir wollen frühzeitig investieren, um unsere Mitarbeiter möglichst bis zur Rente fit und gesund zu halten. Das funktioniert natürlich nur ganzheitlich." Gemeinsam mit ihrem Kollegen Hamdi Hachicha und ehrenamtlichen Gesundheits-Scouts in jeder Abteilung steht sie den Mitarbeitern begleitend zur Seite. Ziel ist es, diese über das bloße Mitmachen hinaus zur Eigeninitiative zu bewegen.

 Sport am Arbeitsplatz bei Firma SEW-Eurodrive


Praktische Übungen, fachmännische Beratung, inspirierende Vorträge

Die Angebote reichen von Dehnübungen im Büro über Stresspräventionskurse bis hin zur gemeinsamen Teilnahme am Bruchsaler Hoffnungslauf. Kullmann macht drei Ansatzpunkte aus: einen gesunden Arbeitsplatz, ein gesundes Verhalten und eine gesunde Führung. Letzteres ist besonders wichtig, denn: Nur was die Chefs authentisch vorleben, überträgt sich auf das Team. Themen, mit denen auch die BGM-Experten der TK bestens vertraut sind. Über 70 Berater aus den Bereichen Ernährungs-, Sportwissenschaften und Psychologie sind täglich im Außendienst tätig, um Unternehmen wie SEW-EURODRIVE tatkräftig zu unterstützen. Die fachmännische Beratung nimmt dabei vielfältige Formen an, wie der Vortrag von Triathlon-Profi und TK-Motivationscoach Andreas Niedrig auf dem letzten Gesundheitstag des Spezialisten für Antriebslösungen beweist.

 Sport am Arbeitsplatz bei Firma SEW-Eurodrive

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Weitere Informationen