TK-Gesundheitsdividende

Im Rahmen der Gesundheitsdividende (Teil des TK-Bonusprogramms) erhalten Teilnehmer bis zu 250 Euro Zuschuss zu einer Gesundheitsleistung.

Im Rahmen der TK-Gesundheitsdividende (Teil des TK-Bonusprogramms) können Teilnehmer 50 Euro Zuschuss zu einer Gesundheitsleistung erhalten (statt sich 30 Euro in bar auszahlen zu lassen) - insgesamt bis zu 250 Euro (statt bis zu 90 Euro Barprämie).

 

Anders als die Barprämien sind die Zuschüsse im Rahmen der Gesundheitsdividende zweckgebunden - derzeit für folgende Gesundheitsleistungen:

  • Akupunktur
  • Anhroposophische Heilmittel, zum Beispiel Heileurythmie
  • Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke
  • Funktionsanalyse im Rahmen zahnärztlicher Behandlung
  • Hebammen-Leistungen

    - Geburtsvorbereitungskurs für Partner
    - Geburtsvorbereitende Akupunktur

  • Osteodensitometrie (Knochendichtemessung)
  • Osteopathie, sofern die in § 27b Satzung der TK genannten Voraussetzungen erfüllt sind und Sie die Satzungsleistung bereits ausgeschöpft haben
  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Sportmedizinische Untersuchung und Beratung, sofern die in § 27e Satzung der TK genannten Voraussetzungen erfüllt sind und Sie die Satzungsleistung bereits ausgeschöpft haben
  • Vorsorge-/Früherkennungsuntersuchungen, zum Beispiel Ultraschall zur Krebsfrüherkennung, Sono-Check, M2-PK Stuhltest, Bestimmung HBA1C-Wert zur Diabetes-Vorsorge
  • Zusatzdiagnostik zur Vorsorge in der Schwangerschaft

Diesen Katalog haben wir erweitert um Wearables und Fitnesstracker. Dazu zählt auch die AppleWatch.

 

Die erforderlichen Maßnahmen zur Erlangung der Barprämie bzw. der Gesundheitsdividende finden Sie unter folgendem Link.

 

Unsere Versicherten müssen uns die Daten der Smartwatch nicht zur Verfügung stellen.

 

TK-Unternehmenskommunikation

Telefon 040 - 69 09-17 83

E-Mail pressestelle@tk.de

 

Twitter www.twitter.com/TK_Presse