Techniker Krankenkasse bietet auch in 2016 besten GKV-Maklerservice

Zum vierten Mal gab es eine DFSI-Umfrage zur Vertriebsunterstützung gesetzlicher Krankenkassen.

Vertriebsunterstützung Gesetzlicher Krankenkassen - was Makler wirklich wollen.


Welchen Service müssen Gesetzliche Krankenkassen Maklern und Mehrfachagenten bieten, um für diese attraktiv zu sein? Dieser Frage geht seit Jahren die GKV-Maklerumfrage nach, die gemeinsam von wmd-Brokerchannel, dem Vermittlerportal www.makleraktiv.de sowie der DFSI – Deutsches Finanz-Service Institut GmbH durchgeführt wird. An der GKV-Maklerumfrage 2015 beteiligten sich mehr als 350 Makler und Mehrfach-Agenten. Dabei wurde ermittelt, welche Aspekte den Vertriebsprofis in der Zusammenarbeit mit Gesetzlichen Krankenkassen besonders wichtig sind und welche Kassen diese Anforderungen am besten erfüllen.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Zur Kundengewinnung sehen Makler und Mehrfachagenten eine starke Finanzkraft und stabile Beiträge der Krankenkasse als äußerst wichtig an. Zudem erwarten sie Top-Leistungen, die über den GKV-Standard hinausgehen. Ein bundesweit einheitlicher, qualitätsgesicherter Service ist für sie ebenfalls von äußerst großer Bedeutung. Auch Marke und Image der Kasse müssen stimmen. Dagegen werden Geschäftsstellendichte und Bonusprogramme als eher zweitrangig angesehen. Interessant: Für die meisten Vertriebsprofis ist es sehr wichtig, dass die Krankenkasse darauf verzichtet, von sich aus Kunden auf Zusatzversicherungen anzusprechen.


Für die Betreuung wünschen sich praktisch alle Umfrageteilnehmer Krankenkassenmitarbeiter, die sich ausschließlich um Beratung und Betreuung der Vertriebspartner kümmern. Am liebsten sind den Vertriebsprofis dabei persönliche Ansprechpartner. Von exzellenten Krankenkassen erwarten sich die Befragten zudem auch kostenlose Fach- oder Vertriebsschulungen.


Zur Vertriebsunterstützung wünschen sich die Vermittler ausgebildetes Fachpersonal und kein allgemeines Call-Center. Ebenso erachten sie eine kostenlose Fach-Hotline als wichtig. Ein exzellenter Service beinhaltet für sie zudem, dass die Kassen von sich aus auf fehlende Unterlagen hinweisen. Wenn dann auch noch die Abrechnung professionell und zeitnah erfolgt und die Provision schnell gezahlt wird, ist für die Vertriebsprofis fast alles perfekt. Ihnen fehlen dann lediglich noch Online-Tools zum Vergleich mehrerer Krankenkassen, zum Hochladen fehlender Dokumente, zum Online-
Abschluss der Mitgliedsanträge und zur Verfolgung des eingereichten Geschäfts.


Doch welche drei Kassen erfüllen all dies am besten? Die Antwort ist eindeutig: 84,2 Prozent der Befragten nennen hier die Techniker Krankenkasse (TK), 72,3 Prozent die Hanseatische Krankenkasse (HEK) und 57,1 Prozent die DAK-Gesundheit (DAK).


Die wmd-brokerchannel.de Umfrage erfolgt in Zusammenarbeit mit www.makleraktiv.de, dem Vermittlerportal rund um die Gesetzlichen Krankenkassen und dem DFSI – Deutschen Finanz-Service Institut.

 

Weitere Artikel aus "Vertriebspartner-Infos"