Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Im Team AVH werden die Prozesse für die Abrechnung ambulanter Leistungen gestaltet. Außerdem kümmern wir uns um leistungs- und vertragsrechtliche Fragestellungen u. a. zu den Themen Heilmittel, Hebammen, Schwangerschaft und Fahrkosten. Ziel ist es, die gesetzlichen und technischen Optionen offensiv zu nutzen und die für die TK vorhandenen Spielräume im Sinne der Versicherten aktiv zu gestalten. Bei uns erwarten Sie flache Hierarchien und vielseitige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, anspruchsvolle Themen mit viel Eigenverantwortung und eine Menge Gestaltungsfreiheit. Dieser Freiraum spiegelt sich auch in der Work-Life-Balance wider. Individuelle Arbeitszeitregelungen und die Möglichkeit, remote zu arbeiten, sind bei uns gelebte Praxis.

Benefits:

  • 35,5 Stunden Woche
  • 30 Tage Urlaub und zusätzlich am 24.12. und 31.12. arbeitsfrei
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Zuschüsse zum Deutschlandjobticket
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Anteilig Home-Office

Ihre Aufgaben

  • Prozesse für die Hebammen- und Gebärdensprachdolmetscherversorgung verantwortlich betreuen und die Bedarfe der TK analysieren
  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen überwachen und notwendige Anpassungen einleiten
  • Prozesse und Arbeitsanweisungen entwickeln und implementieren
  • Stellungnahmen, Vorlagen und Präsentationen für verschiedene Entscheidungsgremien innerhalb der TK selbstständig erarbeiten
  • Die TK in Arbeitsgruppen mit Vertragspartnern und auf Verbandsebene vertreten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium mit ökonomischer Ausrichtung oder vergleichbarer Qualifikation wie z. B. Ausbildung zur / zum Sozialversicherungsfachangestellten oder zur Kauffrau / zum Kaufmann im Gesundheitswesen
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse aus dem ambulanten Versorgungsbereich mit dem Schwerpunkt Prozessmanagement
  • Gutes analytisches Verständnis sowie Interesse an Datenanalysen und an medizinischen und rechtlichen Fragestellungen
  • Kompetenz in der fachlichen Bewertung juristischer Texte
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln mit feinfühligem und strategischem Blick
  • Strukturierte Arbeitsweise und gutes Zeitmanagement

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter Angabe Ihres Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 23.04.2024 unter www.tk.de/stellenmarkt.

Referenzcode: TK22911