Ermitteln Sie sekundenschnell Benchmarks zu Krankenstand, Arbeitsunfähigkeitsfällen oder Arbeitsunfähigkeitstagen: Sie können Ihre individuellen Angaben ins TK-Fehlzeitentool eintragen.

Und so könnte eine Berechnung zum Beispiel aussehen

Hier eine beispielhafte Berechnung des Krankenstands der Tätigkeitsgruppe "Berufe im Metallbau" für das Jahr 2022.

  • Für 2022 wählen Sie im Feld "Jahr" die Angabe "2022" aus.
  • Für die Kennzahlen für eine bestimmte Tätigkeit (z.B. im Metallbau)wählen Sie im Feld "Gruppe" den Begriff "Tätigkeit" aus.
  • Im Feld "Untergruppe" geben Sie den Tätigkeitsschlüssel "2441" oder die Tätigkeit "Berufe im Metallbau" ein.
  • Für die Daten der Männer wählen Sie im Feld "Geschlecht" "Männlich" aus.
  • Für den Krankenstand wählen Sie im Feld "Kennzahl" "Krankenstand" aus. 

Kurze Erläuterung der ermittelten Kennzahlen

Der Krankenstand entspricht dem prozentualen Anteil der arbeitsunfähigkeitsbedingten Abwesenheiten (krank gemeldet, Arbeitsfehlzeiten) der Personen.

Die AU-Fälle je Versichertenjahr beschreiben sinngemäß die durchschnittliche Anzahl von Krankmeldungen einer durchgängig versicherten Person innerhalb eines Jahres. Diese Kennzahl kann mit den ICD-10 Kapiteln kombiniert werden.

Die AU-Tage je Versichertenjahr beschreiben sinngemäß die durchschnittliche Anzahl von Fehltagen innerhalb eines Jahres. Diese Kennzahl kann mit den ICD-10 Kapiteln kombiniert werden.

Versichertenjahr (VJ): Ein VJ liegt vor, wenn ein oder mehrere Versicherte zusammen insgesamt ein Jahr bei der Techniker versichert waren. Versichertenjahre bilden die Bezugsgröße zu erhobenen Arbeitsunfähigkeiten.

Die Tätigkeitsschlüssel im TK-Fehlzeitentool sind analog der Klassifikation der Berufe bei der Agentur für Arbeit aufgelistet. Bei der Bundesagentur für Arbeit können Sie auf der Seite Tätigkeitsschlüssel nach Berufen und Tätigkeiten suchen und die Verzeichnisse herunterladen.

Die Branchenschlüssel im TK-Fehlzeitentool sind analog der Klassifikation der Wirtschaftszweige (Ausgabe 2008) des statistischen Bundesamtes aufgelistet. Dort können Sie im Verzeichnis nach beliebigen Branchen suchen.

Jetzt das TK-Fehlzeitentool ausprobieren!