Am 10. November 2008 ist die Techniker zusammen mit weiteren 39 Hamburger Unternehmen der "Charta der Vielfalt" beigetreten. Seit der Gründung dieser Initiative im Dezember 2006 sind weit über 450 deutsche Unternehmen (darunter namenhafte Großunternehmen) dem Aufruf der Schirmherrin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gefolgt.

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir in unserem Unternehmen ein Klima der Akzeptanz und des gegenseitigen Vertrauens schaffen. Allen Mitarbeitern wird - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität- Wertschätzung und Respekt entgegengebracht.

 Beispiele für die Umsetzung der Chartawerte gibt es bei der Techniker bereits viele: Neben einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung und dem Lebensarbeitszeitkonto, welche zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen, beschäftigen wir uns ausgiebig mit den Herausforderungen des demografischen Wandels. Unsere Initiative zur Integration von Menschen mit Behinderung verdeutlicht die Förderung der Vielfalt bei unserer Personalpolitik. Hierdurch ermöglichen wir einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sichere Perspektive.

Die Unterzeichnung der "Charta der Vielfalt" ist ein weiteres Zeichen dafür, dass wir uns auch in Zukunft für eine offene und vielfältige Kultur im Unternehmen einsetzen.