Für uns ist es seit jeher selbstverständlich, Berufseinsteigern und Hochschulabsolventen eine faire Chance zu geben. Dazu haben wir uns durch das Gütesiegel „ Fair-Company“ der Zeitschrift Karriere offiziell bekannt. Denn nur auf diese Weise schaffen wir Vertrauen und Loyalität zu unseren Mitarbeitern.

Sieben Regeln bestimmen das Handeln der Fair Companies. Sie...

  • ersetzen keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Volontäre, Hospitanten oder Dauer-Aushilfen,
  • vertrösten keinen Hochschulabsolventen, die sich auf eine feste Stelle beworben haben, mit einem Praktikum.
  • ködern keinen Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle,
  • bieten Praktika vornehmlich zur beruflichen Orientierung während der Ausbildungsphase,
  • zahlen Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung
  • informieren Praktikanten über das Regelwerk und machen sie auf die Feedback-Adresse aufmerksam
  • sind transparent und kommunizieren online ihre Teilnahme an der Initiative.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.