Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: verlängerte und verstärkte Regelblutung (Hypermenorrhoe) oder zu starke Regelblutung (Menometrorrhagie)
  • Therapien: Endometriumablation nach der Goldnetzmethode (Novasure)
  • Behandlungsregion: Berlin und Brandenburg
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Wir haben uns das Ziel gesetzt, die ambulante Versorgung unserer Versicherten zu verbessern. Dafür haben wir eine besondere Leistung vereinbart. Inhalt der Vereinbarung ist die ambulante Endometriumablation nach der Goldnetzmethode (Novasure). Ein Krankenhausaufenthalt aufgrund einer medizinisch notwendigen Gebärmutterentfernung (Hysterektomie) kann damit vermieden werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren gleich mehrfach von dem Versorgungsangebot:

  • Wir arbeiten mit erfahrenen Frauenärzten und Krankenhäusern zusammen, die Sie ausführlich zu allen möglichen Therapieoptionen beraten.
  • Sie entscheiden selbst über die Therapie.
  • In der Regel erhalten Sie innerhalb von sieben Werktagen einen Termin für die Erstuntersuchung und innerhalb von drei Wochen einen Termin für den Eingriff. Auch am Tag des Eingriffs haben Sie keine langen Wartezeiten.
  • Eine ambulante Endometriumablation nach der Goldnetzmethode (NovaSure) ist eine schonende Alternative zur Gebärmutterentfernung. Ihr Körper wird weniger belastet. Sie können bereits kurz nach dem Eingriff wieder nach Hause und sich in Ihren eigenen vier Wänden erholen.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Praxis oder dem Krankenhaus unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte und Krankenhäuser gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Nachuntersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Welche Arztpraxen machen mit?

Der Eingriff wird von erfahrenen Fachärzten und Krankenhäusern in Berlin und Brandenburg durchgeführt.

Gern senden wir Ihnen eine Adressliste der teilnehmenden Praxen und Krankenhäuser per Post zu. 

Rufen Sie einfach unser TK-ServiceTeam an:
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-Patientenservice beraten Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr