Ihre Hausärztin oder Ihr Hausarzt koordiniert Ihre Behandlung, bindet bei Bedarf Fachärzt:innen ein und kümmert sich um Ihre Versorgung mit Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln.

Weitere Details

Ihre Vorteil:

  • Mindestens einmal wöchentlich eine  Früh- oder Abendsprechstunde
  • Haben Sie einen Termin, beträgt die Wartezeit in der Praxis maximal 30 Minuten (Verzögerung durch Notfallbehandlungen ausgenommen)
  • Ihre Praxis unterstützt Sie bei der Terminvereinbarung mit Fachärzten.
  • Unnötige Doppeluntersuchung werden vermieden.

Darüber hinaus müssen sich teilnehmende Hausärztinnen und Hausärzte regelmäßig fortbilden, an Qualitätszirkeln teilnehmen und in ihrer Praxis ein Qualitätsmanagement etablieren. Dafür erhalten sie eine höhere Vergütung.

Damit Ihr Hausarzt oder Ihre Hausärztin die Lotsenfunktion übernehmen kann, ist er/sie immer Ihre erste  Ansprechperson .