Ja, wir übernehmen die Kosten für unterschiedliche Meningokokken-Impfungen unter bestimmten Voraussetzungen. Diese rechnet der Arzt dann direkt über Ihre TK-Gesundheitskarte mit uns ab.

Weitere Details

Meningokokken-C-Impfung

Wir übernehmen die Kosten für die Meningokokken-C-Impfung für Kinder im zweiten Lebensjahr, also ab dem 13. Lebensmonat bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Meningokokken-Impfung gegen die Serogruppen A, C, W135 und Y

Die Kosten für diese Impfung übernehmen wir nur für Personen, die ein erhöhtes gesundheitliches Risiko für Meningokokken-Erkrankungen oder für schwere Verläufe haben.

Meningokokken-B-Impfung

Auch diese Impfung übernehmen wir nur für Personen mit erhöhtem Risiko für Meningokokken-Erkrankungen. Eine routinemäßige Impfung für Gesunde wird bisher nicht empfohlen.

Für wen besteht erhöhtes Risiko?

Diese Frage kann nur der behandelnde Arzt beantworten, weil dafür der individuelle Gesundheitszustand des Patienten zu berücksichtigen ist.

Mehr Informationen zur Meningokokken-Impfung