Ja, wir übernehmen die vollständigen Kosten. Legen Sie beim Arzt einfach Ihre Versichertenkarte vor, darüber erfolgt die Abrechnung. 

Weitere Details

Grippeschutzimpfung und COVID-19

Das Robert-Koch-Institut (RKI) spricht auch im Zusammenhang mit Corona keine generelle Impfempfehlung aus. Grund: Die Influenza verläuft bei gesunden Kindern und Erwachsenen unter 60 Jahren in der Regel ohne schwere Komplikationen. 

Die Influenza-Impfung ist nach Auffassung des RKI für folgende Personengruppen sinnvoll:

  • ab einem Alter von 60 Jahren
  • bei chronischen Erkrankungen
  • für Schwangere
  • für Bewohner von Alten- und Pflegeheimen
  • bei beruflich bedingter erhöhter Ansteckungsgefahr

Ausschlaggebend ist die Beurteilung Ihres behandelnden Arztes, ob eine Grippeschutzimpfung erforderlich ist.

Seit 2019 kommt übrigens generell der Vierfach-Grippe-Impfstoff zum Einsatz. Der Vierfach-Impfstoff enthält vier verschiedene Virus-Stämme, der bisher häufig verabreichte Impfstoff lediglich drei.

 Mehr zum Thema:

Was Sie über die Grippe-Impfung wissen sollten