Ist eine Parodontitisbehandlung medizinisch erforderlich, rechnet der Zahnarzt die vertraglich vereinbarten Kosten direkt über die TK-Gesundheitskarte mit uns ab.

Dafür reicht er vor der Behandlung einen Behandlungsplan bei uns zur Genehmigung ein.

Weitere Details

Häufig bieten Zahnärzte zusätzliche Leistungen an, die wir nicht übernehmen dürfen.

Zum Beispiel:

  • Professionelle Zahnreinigung (wird häufig vom Zahnarzt als Vorbehandlung für eine erfolgreiche Parodontitistherapie gefordert)
  • Laboruntersuchungen wie mikrobiologische Tests, Enzymtests oder DNA-Analysen
  • Parodontitisbehandlung bei Zähnen, die mit Zahnersatz auf Implantaten versorgt sind (aufgrund der künstlichen Zahnwurzel sind sie von der vertraglichen Parodontitisbehandlung ausgeschlossen)

Über eventuelle Eigenanteile für Privatbehandlungen informiert Sie Ihr Arzt vor Behandlungsbeginn.