Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Krebs: Die Therapien sind viel besser geworden. Mit Niels Hallama vom Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen 

Krebs - keine Diagnose erzeugt so viel Angst wie diese. Aber wie berechtigt ist diese Angst noch? Wie gut sind die Heilungsaussichten mittlerweile? Wie viel Hoffnung können wir in die neuen Immuntherapien setzen, für die es 2018 den Nobelpreis gab? Und wie gut verstehen wir inzwischen, warum der eine Mensch Krebs bekommt und der andere nicht? 

Darüber spricht Dr. Yael Adler heute mit PD Dr. Niels Hallama vom Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT). Dr. Hallama leitet die Gruppe "Adapative Immuntherapie", und befasst sich mit einer neuen Behandlungsmethode, die eine Alternative zu Chemotherapie und Bestrahlung sein kann.  

Im Gespräch klären Niels Hallama und Yael Adler unter anderem

  • warum die Immuntherapie keine Wunderkur für alle ist - und die Chemotherapie besser als ihr Ruf 
  • wie man unseriöse Heilsversprechen von sinnvollen Therapien unterscheidet 
  • wie es um die Entwicklung von personalisierten Krebstherapien steht 
  • welche Rolle Umweltgifte bei der Entstehung von Krebs spielen 
  • und warum es keine Persönlichkeitstypen gibt, die eher Krebs bekommen als andere. 

Weitere Informationen

Links zum Podcast: