Für Erwachsene zahlen wir die Kosten für die Brillengläser, wenn Ihr Augenarzt die Voraussetzungen geprüft hat und Ihnen eine Fernbrille verschreibt oder wenn beide Augen schwer sehbeeinträchtigt sind. Im Ausnahmefall übernehmen wir die Kosten für Kontaktlinsen. Das Brillengestell sowie die gesetzliche Zuzahlung bezahlen Sie selbst.

Weitere Details

Wir übernehmen die Kosten für Brillengläser

  • wenn Ihr Augenarzt Ihnen eine Fernbrille verschreibt, weil Ihre Fehlsichtigkeit mehr als sechs Dioptrien oder eine Hornhautverkrümmung mehr als vier Dioptrien beträgt,
  • oder wenn beide Augen schwer sehbeeinträchtigt sind. Von einer schweren Sehbeeinträchtigung spricht man, wenn Sie auf dem besseren Auge trotz Brille oder Kontaktlinsen eine maximale Sehschärfe von 30 Prozent erreichen.

Liegen diese Voraussetzungen vor und sind aus medizinischen Gründen Kontaktlinsen notwendig, übernehmen wir im Ausnahmefall auch hier die Kosten.