Nein, leider nicht. 

Wenn Sie aber am TK-Bonusprogramm teilnehmen, können Sie Ihre Gesundheitsdividende als Zuschuss für die professionelle Zahnreinigung verwenden.

Weitere Details

Außerdem können Sie mit einer Zahnzusatzversicherung der Envivas Krankenversicherung AG einen Zuschuss erhalten. Informationen dazu finden Sie unter " Zahnzusatzversicherung Zahn70 und Zahn90 ".

Die professionelle Zahnreinigung ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Der Zahnarzt bietet die Zahnreinigung als Privatleistung an, die der Patient selbst zahlt.

Die Kosten werden nach der Gebührenordnung für Zahnärzte berechnet, die Abrechnung erfolgt pro Zahn, Brückenglied oder Implantat.

Mehr zum Thema:  Nutzen und Einzelmaßnahmen der professionellen Zahnreinigung