Ob Sie Beiträge zahlen müssen und wie hoch diese dann sind, hängt davon ab, ob Sie noch in der Familienversicherung versichert sein können oder ob Sie als Student versichert werden.  

Weitere Details

Sind Sie bei Ihren Eltern oder über Ihren Ehe- oder Lebenspartner familienversichert sind, zahlen Sie als Student keine Beiträge.  Die Voraussetzungen  dafür prüfen wir gern für Sie.  

Können Sie nicht (mehr) familienversichert sein, müssen Sie sich selbst versichern. Meistens werden Sie als Student pflichtversichert. Dann zahlen Sie für die Kranken- und Pflegeversicherung den günstigen Tarif für Studierende.

Monatliche Beiträge für pflichtversicherte Studierende in 2018

Krankenversicherung

Pflegeversicherung
ohne Zuschlag**

Pflegeversicherung
mit Zuschlag**

72,17 € *

16,55 €

18,17 €

* gesetzlich festgelegter Beitrag für Studierende von 66,33 € plus TK-Zusatzbeitrag von 5,84 € im Jahr 2018
** Kinderlose ab 23 Jahren zahlen einen Zuschlag zur Pflegeversicherung

Wenn Sie nicht mehr als Student pflichtversichert sein können, weil Sie zum Beispiel das 14. Fachsemester beendet haben, zahlen Sie erhöhte Beiträge. 

Mehr zum Thema: 

 Beiträge nach Ende der Versicherung als Studierende

Beitragszuschuss für BAföG-Empfänger

Bekommen Sie BAföG, können Sie von der zuständigen Behörde einen Beitragszuschuss erhalten. Anträge dazu gibt es beispielsweise beim Studentenwerk. Die dazu nötige Bescheinigung von der TK erhalten Sie am schnellsten über "Meine TK". Einfach einloggen und ausdrucken.

Bescheinigung für den BAföG-Antrag anfordern

Noch nicht registriert für "Meine TK"? Dann nichts wie hin. Ihr Passwort erhalten Sie in wenigen Tagen per Post. Anschließend können Sie alle Online-Services der TK nutzen - inklusive dem Ausdruck von Bescheinigungen.

Jetzt für "Meine TK" registrieren

Oder rufen Sie das TK-ServiceTeam an: 0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands).