Die Techniker Krankenkasse bemüht sich, die TK-App barrierefrei zugänglich zu machen. Die Erklärung basiert auf einem Test durch einen externen Dienstleister sowie einer vorgenommenen Selbstbewertung. Sie gilt für die TK-App im App Store und Play Store veröffentlichte Version 4.13 vom Oktober 2022.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • Der Bereich TK-Safe ist aktuell nicht barrierefrei. Beispielsweise sind viele Texte schlecht lesbar, Überschriften sind nicht ausgezeichnet oder werden nicht korrekt ausgegeben. Eine kurz- bis mittelfristige Umsetzung der notwendigen Maßnahmen mit dem Ziel einer barrierefreien Anwendung ist eingeplant.
  • Im Bereich Bonus werden Beschriftungen vom Screenreader nicht korrekt ausgegeben und Icon-Buttons besitzen keine Beschriftung. Auch hier wird an einer zeitnahen Umsetzung gearbeitet.
  • Bei TK-Fit können Texte im Video aktuell nicht barrierefrei wiedergegeben werden. Ein Umbau der Inhaltsbereiche ist geplant, dabei wird eine barrierefreie Umsetzung berücksichtigt. Die barrierefreie Bedienung von interaktiven Elementen ist nur eingeschränkt möglich. Der Einsatz von interaktiven Elementen befindet sich in der konzeptionellen Überarbeitung. Die anschließende Umsetzung wird die Anforderungen zur Barrierefreiheit berücksichtigen.
  • In einigen Bereichen sind die Farbkontraste noch nicht barrierefrei. Die nötigen Maßnahmen sind geplant.

Die Verbesserung der Barrierefreiheit wird schrittweise mit Rahmen regelmäßiger Releases erfolgen.
Kontaktmöglichkeit für Rückmeldungen zur Barrierefreiheit

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Ihnen Mängel in Bezug auf Barrierefreiheit auffallen. Wir bemühen uns, Ihnen kurzfristig eine andere Lösung anzubieten. Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme unsere E-Mail-Adresse: tk-app-team@tk.de oder rufen Sie uns unter 0800 285 85 85 an. 

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle wenden. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG unter info@schlichtungsstelle-bgg.de.

Diese Erklärung wurde am 1. Oktober 2022 erstellt.