Nach fünf Jahren als Premium-Partner weitet die TK hiermit ihr Engagement deutlich aus. Andreas Bündert, Marketingleiter der Techniker dazu: „Sport ist ein wichtiges Element für eine gesundheitsbewusste Lebensgestaltung. Der Trendsport Beachvolleyball bietet der Techniker eine ideale Plattform, um in einem populären Umfeld sportbegeisterte Menschen zu mehr Bewegung und einer gesünderen Lebensweise zu motivieren. Als Titelpartner hat die Techniker nun noch mehr Möglichkeiten und Raum, durch aufmerksamkeitsstarke Aktionen eigene Akzente zu setzen.“

Neun Mal Premium-Beachvolleyball

An insgesamt neun deutschen Standorten werden die Fans wieder die besten deutschen Beachvolleyballer und -volleyballerinnen live erleben können - bei freiem Eintritt! Die Tour startet im Juni in Münster und endet mit den Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand Anfang September. 

Alle Termine im Überblick:

  • 08.06. - 10.06. Münster, Schlossplatz
  • 15.06. - 17.06. Dresden, Altmarkt
  • 22.06. - 24.06. Düsseldorf, Burgplatz
  • 29.06. - 01.07. Nürnberg, Hauptmarkt
  • 13.07. - 15.07. Kühlungsborn, Am Bootshafen
  • 20.07. - 22.07. St. Peter-Ording, Übergang Ording
  • 27.07. - 29.07. Leipzig, Augustusplatz
  • 10.08. - 12.08. Zinnowitz, Fischerstrand
  • 30.08. - 02.09. Timmendorfer Strand, Seebrücke

Wer es nicht an den Center Court schafft, kann dennoch besten Beachvolleyball live erleben: Insgesamt werden drei Tour-Finals sowie die Finalspiele der Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand live im Free-TV auf ProSiebenMAXX zu sehen sein. Außerdem werden die Center-Court-Spiele aller Turniere im Internet auf den Streaming-Plattformen ran.de, Sportdeutschland.TV und den eigenen DVV- und Social Media-Kanälen live übertragen. Alle Fans kommen damit in den Genuss der umfangreichsten Berichterstattung in der Geschichte der Tour und verpassen keinen Ballwechsel ihrer Stars.

Erneut für Die Techniker am Start: Top-Team Borger/Kozuch

Wie schon 2017 kooperiert die TK im Rahmen der Techniker Beach Tour mit dem Topteam Karla Borger und Margareta Kozuch. Geplant sind Workshops und Videos mit dem Team rund um Beachvolleyball sowie zu Gesundheitsthemen. Karla Borger über den neuen Titelpartner: "Starke Unterstützer sind für unseren Sport extrem wichtig. Deshalb freuen wir uns, dass unser Kooperationspartner jetzt als Nummer Eins dabei ist und gemeinsam mit uns bei der Tour neue Akzente rund um Bewegung, Ernährung und Entspannung setzen wird!"

Auch Nationalspieler Markus Böckermann begrüßt die neuen Partner der Tour ausdrücklich, „gewährleisten diese doch, dass die deutsche Beach-Tour in Europa führend bleibt und neben den nationalen Serien in den USA und Brasilien zu den drei weltbesten zählen wird. Eine starke nationale Tour ist unheimlich wichtig, damit unsere Talente Fuß fassen und sich kontinuierlich weiterentwickeln.“