Vitamin B2

Vitamin B2, auch Riboflavin genannt, ist ein wichtiger Bestandteil von Enzymen, die im Energiestoffwechsel benötigt werden. Außerdem unterstützt es Reaktionen zur Entgiftung körperfremder Substanzen, zum Beispiel Medikamente.

 

Bei einem Mangel an Vitamin B2 treten Wachstumsstörungen, Hautkrankheiten sowie Schleimhautentzündungen, vorwiegend im Mund, an Mundschleimhäuten und im Mundwinkel auf. Da Vitamin B2 im Körper nicht gespeichert wird, ist eine regelmäßige Zufuhr wichtig.

 

Die besten Vitamin-B2-Quellen sind Milch und Milchprodukte, die täglich auf dem Speisezettel stehen sollten. Aber auch Fleisch, Fisch, Eier und Vollkornprodukte versorgen den Körper mit Vitamin B2.

 

Bei einem aktiven Lebenswandel, nach schwerer Krankheit und Operationen und bei der Einnahme von Antidepressiva wird mehr Vitamin B2 benötigt.

 

Empfohlene Tagesdosis für Erwachsene: 1,2 - 1,5 Milligramm,
zum Beispiel enthalten in 500 Milliliter Milch und 200 Gramm Grünkohl.

 

Weitere Artikel aus "Vitamine"