TK-EuropaService

Urlaub im Ausland und plötzlich krank? Durch den exklusiven TK-EuropaService ist die medizinische Versorgung in vielen Ländern genauso einfach und unbürokratisch wie in Deutschland.

Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) erhalten Sie auf Reisen in Europa alle Leistungen, die die staatliche Krankenversicherung Ihres Urlaubslandes vorsieht. Das ist oft weniger als in Deutschland. Der EuropaService der TK bietet Ihnen mehr.

 

Leistungsumfang

In vielen beliebten Urlaubsregionen hat die TK Direktverträge zur ambulanten und stationären Not- oder Akutversorgung mit ausgewählten Kliniken und Arztpraxen geschlossen. In den Kliniken des TK-EuropaService bekommen TK-Versicherte exklusiv die vertraglich festgelegten Leistungen - das ist oft mehr, als die Krankenversicherung des Urlaubslandes bietet. Zahlreiche dieser Verträge bestehen zudem mit Privatkliniken. Damit sind zum Beispiel geringere Wartezeiten für bestimmte Behandlungen oder diagnostische Maßnahmen verbunden. Mit der EHIC ist die Inanspruchnahme der Privatkliniken nicht möglich.

 

Kompetenzzentren

In den Kliniken finden Sie Fachärzte aller medizinischen Behandlungsgebiete. Sie müssen also nicht lange nach dem geeigneten Facharzt suchen. In den meisten Kliniken stehen Ihnen zudem deutschsprachige Mitarbeiter hilfreich zur Seite.

Eine Zuweisung zum Facharzt erfolgt ausschließlich durch den behandelnden Arzt der Notfallambulanz.

 

Einfache Nutzung mit der TK-Gesundheitskarte

Der TK-EuropaService mit ausgewählten Kliniken ist bereits in vielen beliebten Urlaubsregionen verfügbar und die Nutzung ganz einfach. Legen Sie an der Information oder Notaufnahme bei unseren Kooperationspartnern Ihre gültige TK-Gesundheitskarte vor, benötigt wird zudem das Geburtsdatum. Die Klinik prüft dann direkt mit der TK den Leistungsanspruch für die medizinische Behandlung im Ausland. Ohne Vorlage der TK-Gesundheitskarte erfolgt der Datenabgleich über den Namen, das Geburtsdatum und die Postleitzahl des Wohnortes.

 

Um die Abrechnung brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Die Klinik rechnet direkt mit der TK ab. Ausgenommen davon sind private Wahlleistungen wie zum Beispiel eine Chefarztbehandlung. Die gesetzliche Zuzahlung bezahlen Sie bequem nach Ihrer Rückkehr zu Hause.

 

Auslandsreisekrankenversicherung

Der TK-EuropaService ersetzt nicht die private Auslandskrankenversicherung, da zum Beispiel ein notwendiger Rücktransport nicht vom TK-EuropaService abgedeckt ist. Mit dem Versicherungsschutz einer Envivas-Auslandskrankenversicherung genießen Sie weltweit umfangreiche Leistungen:

 

Wenn Sie sich gezielt im Ausland behandeln lassen

Für den Fall, dass Sie sich gezielt zur Versorgung ins Ausland begeben wollen, sind einige Besonderheiten zu beachten. Dies gilt für Vorsorge- und Rehablilitationsmaßnahmen sowie für Krankenhausbehandlungen. Zum Beispiel benötigen Sie eine vorherige Kostenzusage der TK. Setzen Sie sich daher bitte rechtzeitig mit Ihrer TK in Verbindung.

 

Weitere Artikel aus "TK-EuropaService "