Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Migräne ist eine der häufigsten Erkrankungen. Mit der Migräne-App der Techniker können Sie Symptome einfach erfassen und die Anfälle dokumentieren. So können Sie und Ihr Arzt anhand des Verlaufes besser erkennen, wann die Attacken auftreten, wie stark sie sind und wie welche Medikamente wirken. Dadurch lassen sich Kopfschmerzen effektiver behandeln.

Die Migräne App wurde in enger Zusammenarbeit von Experten der Schmerzklinik Kiel, des bundesweiten Kopfschmerzbehandlungsnetzes und der Techniker entwickelt. Laut einer aktuellen Studie leiden Nutzer dank der Migräne App im Schnitt rund drei Tage im Monat weniger an Kopfschmerzen als ohne Nutzung der App. 

Das kann die App

Mithilfe der App können Sie als Migräne-Patient selbst aktiv vorbeugen: Sie pflegen ein digitales Kopfschmerztagebuch und notieren Attacken, die damit verbundenen Aktivitäten sowie eingenommene Medikamente. Auslösefaktoren wie beispielsweise Wetterdaten werden automatisch von der App hinzugefügt, um Zusammenhänge sichtbar zu machen. Darüber hinaus bietet die App Behandlungsmöglichkeiten wie Übungen zur progressiven Muskelentspannung an.

Infor­ma­ti­ons­film zur Migrä­ne-App

Verschiedene Tests helfen Ihnen bei der Erfassung des Kopfschmerztyps und zeigen das Chronifizierungsrisiko auf. Ferner kann die Triptan-Schwelle bestimmt werden: Sie gibt an, wann der Einsatz von Akutmedikamenten während einer Attacke sinnvoll ist.

Mithilfe der App können Sie selbst aktiv vorbeugen.

Aura-Simulation zum Nachempfinden

Dank einer Live-Simulation kann der Ablauf einer Migräneattacke mit Aura nachvollzogen werden. Dabei greift die App auf die Handykamera zu und zeigt die aktuelle Umgebung an, die nach und nach mit den Aura-typischen Schlieren, Schleiern und zickzackförmigen Blitzen durchzogen wird. Patienten, die unter Migräne mit Aura leiden, gewinnen so Sicherheit über die Auswirkungen ihrer Erkrankung. Dazu bietet das Feature die Möglichkeit, dass nicht erkrankte Personen eine Migräne-Attacke mit Aura nachempfinden können.

Expertensuche leicht gemacht

Experten des bundesweiten Kopfschmerzbehandlungsnetzes können Sie dank der App wohnortnah finden. Außerdem informiert eine Mediathek über aktuelle Migräne- und Kopfschmerzbehandlungen. Über die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken können Sie sich mit anderen Betroffenen austauschen. Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, direkten Kontakt zu Kopfschmerzexperten aufzunehmen. Darüber hinaus wurde der TK-KopfschmerzCoach in die App integriert.

Installation

... auf dem iPhone

Sie finden die Migräne-App im App Store zum Beispiel unter den Suchbegriffen "Techniker Krankenkasse" oder "Migräne-App".

... auf einem Android-Smartphone

Die Migräne-App finden Sie in Google Play zum Beispiel unter dem Suchbegriff "Techniker Krankenkasse" oder "Migräne-App".