Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Depression oder andere psychische Störungen, Epilepsie, Hirnödem, HIV-Infektion, Krebs, Leberzirrhose, Morbus Parkinson oder andere Basalganglienerkrankung, Mukoviszidose, Multiple Sklerose, Muskeldystrophie, Schlaganfall, Sucht
  • Therapien: psychosoziale Beratung
  • Behandlungsregion: Baden-Württemberg
  •  Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Rund 40.000 Menschen erkranken jährlich allein in Baden-Württemberg neu an einer Form von Krebs – für die meisten ein Schock. Nicht minder belastend ist die Nachricht, an einer anderen schweren Krankheit wie Aids, Depression oder multipler Sklerose zu leiden. Die Diagnose "chronisch krank" ist ein radikaler Einschnitt und muss von den Patienten erst einmal verarbeitet werden. Doch auch für die Familie, vor allem für Kinder, ist die Belastung von Mutter oder Vater spürbar und ihre Verunsicherung ist oft groß.

Wenn dann nicht über die neue Situation geredet wird, können Kinder irrationale Schuldgefühle entwickeln. Häufig verbergen sie jedoch ihre Ängste und Sorgen, weil sie die Eltern nicht zusätzlich belasten wollen. 

Einer solchen emotionalen Schwerstarbeit sind Kinder – egal welchen Alters – dauerhaft nicht gewachsen. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig ein offenes und ehrliches Gespräch mit ihnen zu führen. Bei dieser sicherlich nicht leichten Aufgabe möchten wir Sie bestmöglich unterstützen.

Erfahrene Experten unterstützen Sie

Mit unserem Angebot erleichtern wir Ihnen den Zugang zu professioneller Hilfe. Gemeinsam mit einem Therapeuten entwickeln Sie Strategien zum Umgang mit Ihrer Krankheit und können so mögliche psychische Störungen bei Ihren Kindern vermeiden.

Für die Erstberatung sind zwei Einzeltermine zu je 50 Minuten vorgesehen. Dabei entscheiden Sie selbst, ob Sie und Ihr Kind oder Ihre Kinder gemeinsam oder voneinander getrennt mit dem Therapeuten sprechen wollen.

Falls Bedarf besteht, können Sie, Ihr Kind oder Ihre Kinder bis zu sechs weitere Beratungstermine in Anspruch nehmen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren gleich mehrfach von dem Versorgungsangebot:

  • Sie werden bei der Vorbereitung und Durchführung eines kindgerechten Gesprächs über Ihre Erkrankung unterstützt.
  • Sie erhalten professionelle Beratung durch erfahrene Fachexperten.
  • Sie erhalten zwei unverbindliche Beratungstermine bei einem Psychotherapeuten.
  • Bei Bedarf erhalten Sie bis zu sechs weitere Termine mit oder ohne Kind.
  • Sie vermeiden eine zu starke psychische Belastung Ihres Kindes oder Ihrer Kinder.
  • Sie haben die freie Wahl eines teilnehmenden Therapeuten im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.

So nehmen Sie teil

Sie sind TK-versichert und haben eine chronische Erkrankung und mindestens ein Kind.

Wenden Sie sich einfach an die TK und lassen sich einen teilnehmenden Experten in Ihrer Nähe vermitteln.

Mit Ihrer TK-Gesundheitskarte sind alle Kosten abgedeckt. Für Sie fallen keine Zuzahlungen an.

Welche Praxen machen mit?

Dieses Angebot können Sie bei etwa 150 Therapeuten in Baden-Württemberg in Anspruch nehmen.

Gern senden wir Ihnen eine Adressliste der teilnehmenden Praxen per Post zu. Rufen Sie einfach unser TK-Service-Team an:

Telefon 0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-Patientenservice beraten Sie gern: 

Telefon: 040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten: Montag bis Donnerstag 8 - 18 Uhr und Freitag 8 - 16 Uhr