Da die elektronische Krankmeldung aktuell noch getestet wird, gibt Ihnen der Arzt gegebenenfalls weiterhin die Ausfertigung für die Krankenkasse mit. Hat Ihr Arzt diese aber erfolgreich digital an uns geschickt, müssen Sie mit dem Ausdruck nichts machen.

Weitere Details

Ab spätestens 1. Oktober 2021 wird die digitale Übermittlung für alle Vertragsärzte Pflicht. Sie erhalten dann nur noch jeweils eine Ausfertigung für den Arbeitgeber und für Ihre eigenen Unterlagen vom Arzt ausgehändigt. Ausnahme: Sollte es einmal technische Probleme geben, erhalten Sie auch einen Ausdruck für die TK. Diesen reichen Sie in diesem Ausnahmefall bei uns ein.