Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten
  • Erkrankungsbereich: Einflussfaktoren des Gesundheitszustandes, Ernährungs- und Stoffwechselsystem, Haut, Herz-Kreislaufsystem, infektiöse und parasitäre Krankheiten, Neubildungen, sonstige Symptome und Befunde, Verletzungen und Vergiftungen
  • Therapien: Biopsie, Dermatologie
  • Behandlungsregion: Mecklenburg-Vorpommern
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren von dem Versorgungsangebot gleich mehrfach:

  • Die Patienten erhalten kurzfristig einen Termin.
  • Die freie Arztwahl bleibt erhalten.
  • Bei teilstationärer Behandlung oder längerer Anreise steht den Patienten eine Unterkunft zur Verfügung.
  • Die Patienten haben weiterhin die Möglichkeit, eine Zweitmeinung einzuholen.

So nehmen Sie teil

Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene können im Rahmen der dermatologischen Spezialsprechstunde behandelt werden.

Die Teilnahme an dem TK-Angebot der Besonderen Versorgung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Außer den gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen entstehen den Patienten keine zusätzlichen Kosten.

Lediglich folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • Die Patienten sind bei der TK versichert.
  • Die Patienten haben eine Überweisung von einem niedergelassenen Dermatologen.
  • Die Patienten unterzeichnen eine Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung.

Weitere Informationen

TK-Angebot bei Hauterkrankungen

Kinder mit Schuppenflechte - medizinisch Psoriasis genannt - oder Neurodermitis und anderen chronischen Hautkrankheiten erhalten Hilfe in der dermatologischen Spezialsprechstunde in Greifswald.

Mit dem Universitätsklinikum Greifswald hat die TK dazu ein neues, umfassendes Versorgungskonzept entwickelt, um TK-versicherte Patienten bestmöglich zu versorgen.

Der Vertrag sichert den Patienten eine individuell auf sie abgestimmte Versorgung durch Hautexperten, Kinderärzte, Ernährungsberater und Psychologen aus einer Hand, bei der die einzelnen Behandlungsschritte direkt aufeinander aufbauen. Die Hautklinik koordiniert dieses Netzwerk. Dabei können viele diagnostische und therapeutische Leistungen ambulant vor Ort in Anspruch genommen werden.

Bei medizinischer Notwendigkeit ist eine stationäre Aufnahme und gegebenenfalls auch eine stationäre Reha möglich.

Die individuelle Krankheitsbestimmung und der Behandlungsplan werden im persönlichen, ausführlichen Gespräch mit den Patienten und ihren Eltern besprochen.

Durch die nahtlose Zusammenarbeit aller Partner profitieren Kinder und Jugendliche von einer Behandlung wie aus einem Guss und erhalten eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Denn die Behandlung von Hautkrankheiten durch den Arzt erfordert ein besonders gutes Arzt-Patienten-Verhältnis.

Hauptursachen

  • Schuppenflechte: Obwohl die medizinische Forschung große Anstrengungen unternimmt, konnten bislang die exakten Hintergründe und Auslöser, die zu dieser - fast immer chronisch verlaufenden - Hauterkrankung führen, noch nicht vollständig geklärt werden. Dennoch waren die therapeutischen Fortschritte in den vergangenen Jahren sehr groß. Durch eine intensive ärztliche Betreuung und moderne Behandlung ist es vielfach möglich, die Lebensqualität von Betroffenen zu verbessern.
  • Neurodermitis: Neurodermitis wird auch als "endogenes Ekzem" oder als "atopische Dermatitis" bezeichnet. Obwohl es sich um eine seit langem bekannte Erkrankung handelt, unter der besonders Kinder, aber auch Erwachsene schwer leiden können, ist es trotz vielfältiger Bemühungen noch nicht gelungen, die Ursache im Detail aufzudecken.

Qualitätssicherung

Die TK und ihre Kooperationspartner bieten Ihnen mit diesem Angebot eine hohe Behandlungsqualität und Sicherheit. Das Universitätsklinikum Greifswald garantiert den Patienten mit chronisch entzündlichen Hauterkrankungen eine Heilungsverbesserung um mindestens 50 Prozent.

Die Experten der dermatologischen Spezialsprechstunde sichern einen lückenlosen und gut aufeinander abgestimmten Behandlungsablauf, um den Betroffenen zu helfen.

Die Sprechstunde richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche. Bei den Ursachen Hautkrebs und Venenerkrankungen (Krampfadern) können auch Erwachsene die dermatologische Spezialsprechstunde nutzen.

Ihre nächsten Schritte

Fragen zum Behandlungsangebot

Sie haben Fragen zum Behandlungsangebot oder sind nicht sicher, ob das Angebot für Sie in Frage kommt? Die Spezialisten der TK beraten Sie gern:

TK-Patientenservice
040 - 46 06 62 01 70
Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 8 - 18 Uhr und Freitag: 8 - 16 Uhr

Übersicht der teilnehmenden Ärzte

Sie möchten wissen, welche Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

TK-Service-Team
0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Ihre Ansprechpartner für den Zugang zur Behandlung

Sie möchten dieses Behandlungsangebot nutzen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die koordinierende Stelle:

Universitätsklinikum Greifswald
Fleischmannstraße 8
17489 Greifswald

Prof. Dr. Michael Jünger
Dr. Andrea LadwigTel. 038 34 - 86-67 38

dermatologie@uni-greifswald.de