Ein Pionier. Das ist laut Duden jemand, der auf einem bestimmten Gebiet bahnbrechend ist. Ein Wegbereiter, ein Vorreiter. In der Corona-Pandemie sind Pioniere gefragt wie nie – sei es bei der schnellen Produktion von Mund-Nasen-Masken oder auf der Suche nach einem Impfstoff.

Die Krise birgt also durchaus Chancen und kann Innovationen im Gesundheitswesen befeuern. Menschen, die auch in schwierigen Zeiten den Blick nach vorne richten, haben die Chance, zu Entwicklungstreibern für die Zukunft zu werden. Menschen wie die Health-i Pioneers, mit Ideen und Entwicklungen, von denen Wirtschaft und Gesundheitsbranche auch nach der Pandemie profitieren können.

Health-i-Award 2020 Header Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Diese digitalen Innovationstreiber wollen die TK und das Handelsblatt identifizieren, um sie mit einer Health-i Pioneer-Porträtreihe sowie in einer eigenen Podcast-Serie sichtbar zu machen. Talente aus Gesundheit und Gesundheitswirtschaft, kreative Freigeister, Menschen, die mit ihren Ideen überzeugen und wahre Cracks der E-Health Branche haben jetzt die Chance, sich zu bewerben und sich als Pioniere einen Namen zu machen.

Alle Informationen über die Health-i Initiative sowie zur Bewerbung finden Sie auf der health-i-Internetseite.

Starke Plattform und Community

Seit 2016 bietet die TK gemeinsam mit dem Handelsblatt wegweisenden Projekten und klugen Köpfen eine starke Plattform und Community: die Health-i Initiative. Sie zielt darauf ab, das Gesundheitswesen, ideenreiche Gründer und die digitale Szene enger zusammenzubringen.

Die Sieger des Health-i-Awards 2019

Alle Health-i-Gewinner 2019 Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Im vergangenen Jahr gewannen beispielsweise Entwickler einer App gegen Handysucht, ein Start-up mit einer Software, die die Versorgung von Patienten nach der Entlassung aus dem Krankenhaus besser koordiniert, sowie eine Plattform, die einen neuen Standard in der Rezeptprüfung und Abrechnung zwischen Krankenkassen und Apotheken aufstellt.

Der Health-i Award 2019

Eindrücke von der Preisverleihung am 7. November 2019 in Berlin

Der TK-Vorstandvorsitzende Dr. Jens Baas: "Wir als TK wollen das Gesundheitswesen, ideenreiche Gründer und die digitale Szene enger zusammenbringen. Die Health-i Initiative ist ein Baustein davon. Denn e-Health kann dazu beitragen, eine patientenorientierte, leistungsfähige und bezahlbare Gesundheitsversorgung zu gestalten."