Wie alles begann…

Bevor sich das Unternehmen DELL im September 2016 auf ein umfassendes BGM-Projekt einigen konnte, gab es unterschiedliche Einzelmaßnahmen zur Gesundheitsförderung, die ausprobiert wurden. Es fanden Gesundheitstage und Seminare zu den Themen Kommunikation, Konflikt- und Zeitmanagement statt. Eine neue gesetzliche Pflicht rückte schließlich das Thema Gefährdungsbeurteilung in den Fokus. Das Unternehmen entschied sich dazu, mithilfe der Techniker und ihrer BGM-Tools in einem ersten Schritt die psychische Belastung der Mitarbeiter zu messen. 

An die Arbeit… (Stand 2017)

Zunächst wurde ein BGM-Team bestehend aus Mitarbeitern, Managern, Betriebsrat und der Personalabteilung gegründet. Gemeinsam mit der Techniker gab es eine Mitarbeiterbefragung zur psychischen Belastung der Mitarbeiter. Dabei kam der Fragebogen COPSOQ zum Einsatz. Das Pilotprojekt startete im ersten Schritt im Technischen Support der DELL Halle GmbH. Zurzeit wartet das Unternehmen auf die Auswertung der Fragebögen, um mit den Workshops zu starten. Weitere Maßnahmen sind in Planung und sollen im Sommer 2017 starten. Dank der offenen Unternehmenskultur bei DELL laufen Abstimmungen und Entscheidungsprozesse immer schnell und reibungslos.

Steckbrief

Branche: Information und Kommunikation

Unternehmensgröße: Über 1.000 Mitarbeiter

Standort: Halle (Saale), Sachsen-Anhalt

Fokus:

  • Gesundheitskompetenz/-wissen
  • Gesundheitsförderung/-kurse/-tage/-aktionen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Psychische Gefährdungsbeurteilung

Projektinhalt:

  • Strukturaufbau (Gründung des Coreteams)
  • Mitarbeiterbefragung (Einsatz des COPSOQ und anschließender Workshop nach Ergebnispräsentation)
  • Ergebnisse des BGM für die psychische Gefährdungsbeurteilung nutzen

Laufzeit: 2016 - 2018

Sie haben Fragen?

Ihre An­sprech­part­ner

DELL
Daniela Guggenberger
HR (Personalleiterin)
Tel. 0345 - 78 22 36 90
daniela.guggenberger@dell.com 
www.dell.com 

Die Techniker
Anne Herberger
Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement
Tel. 040 - 460 65 10 34 51
anne.herberger@tk.de 
www.tk.de