Wie alles begann...

Die Unternehmensberatung Ingenics AG führt regelmäßig Great Place to Work®-Mitarbeiterbefragungen durch. "Dabei wird das Thema persönliche Gesundheit immer wieder betont", erklärt Manfred Loistl, Chief Human Resources Officer bei Ingenics. "Das unterstützen wir sehr gern und möchten unseren Beitrag dazu mit einem betrieblichen Gesundheitsmanagement leisten." Zur Umsetzung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements hat die Ingenics AG die TK als Kooperationspartner gewählt, mit dem Ziel ein strukturiertes, ganzheitliches und nachhaltiges BGM einzuführen.

An die Arbeit…

Die Techniker führte eine Mitarbeiterbefragung durch, die sich speziell auf die arbeitsbezogenen Rahmenbedingungen konzentrierte. Mithilfe von Fokusgruppen wurden aus den Befragungsergebnissen schließlich konkrete Lösungen und Maßnahmen erarbeitet. Das BGM-Projekt - getauft auf den Namen "Inbalance" - konnte starten. 

Steckbrief

Branche: Unternehmensberatung

Unternehmensgröße: Bis 499 Mitarbeiter

Standort: Ulm, Baden-Württemberg

Fokus:

  • Psychosoziale Gesundheit
  • Personalführung
  • Gesundheitskompetenz/-wissen
  • Gesundheitsförderung/-kurse/-tage/-aktionen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Chancengleichheit/Diversity/Willkommenskultur
  • Personalrecruiting/Auszubildende

Projektinhalt:

  • Erarbeitung von Projektzielen und Erfolgskriterien
  • Mitarbeiterbefragung mit Fokus auf die arbeitsbezogenen Rahmenbedingungen
  • Fokusgruppen zur Erarbeitung von Lösungen und Maßnahmen
  • Maßnahmen, zum Beispiel Workshops und Seminare zu gesunder Führung und Resilienz, gesunde Bewirtung, Bewegungsübungen für Besprechungen und Trainings, Einführung/verstärkte Nutzung von Home Office, ergonomische Bürostühle, EAP-System, Erweiterung Vorabendanreise bei Kundeneinsätzen, Online-Lauftreff
  • Regelmäßige Kommunikation in Mitarbeiterzeitung
  • Erarbeitung Kennzahlensystem

Laufzeit: 2012 - 2014

Vorhang auf…

Die Ergebnisse lassen sich in allen Bereichen des Arbeitsalltags sehen: In den Büros wurden höhenverstellbare Tische und ergonomische Stühle eingeführt, eine gesunde Bewirtung und Bewegungsübungen sind in Meetings nun selbstverständlich. Außerdem bietet Ingenics zusätzliche Trainings zum Thema "Resilienz" an sowie Vorträge rund um die Gesundheit im Managementkreis. Die verstärkte Nutzung von Home Office und Vorabendanreisen bei Auswärtsterminen reduziert den Stress und ermöglicht eine bessere Work-Life-Balance. Die Mitarbeiterzeitung informiert mit regelmäßigen Beiträgen über die Themen Gesundheit und Bewegung. Um die körperliche Gesundheit zu fördern, wurde ein Rahmenvertrag mit FitnessFirst eingerichtet. Im Rahmen des BGM-Gesundheitsmonats "Gesunde und leckere Suppen für die Mittagspause" stand auch eine gesunde Ernährung im Fokus. Fitnesschecks im Unternehmen und Fahrsicherheitstrainings runden das Angebot ab. 

Erfolgsrezept…

Das BGM-Projekt wird von den Mitarbeitern positiv wahrgenommen. Das lässt sich unter anderem an dem positiven Feedback aus der Great Place to Work®-Mitarbeiterbefragung erkennen. Ingenics ist davon überzeugt, dass die Einführung von BGM für die Mitarbeiter wichtig und richtig war, denn die Beschäftigten können so viel leichter Strategien lernen, wie sie mit ihrer Gesundheit auch im stressigen Arbeitsleben bewusst und rücksichtsvoll umgehen können. Das Projekt läuft auch ohne die Techniker weiter, die jedoch als Ansprechpartner bei Fragen gern weiter zur Verfügung steht. 

Sie haben Fragen?

Ihre An­sprech­part­ner

Ingenics
Martina Schulz
Leitung BGM, Personalassistenz
Tel. 0731 - 93 68 02 62
martina.schulz@ingenics.de 
www.ingenics.de 

Die Techniker
Adrian Lenz
Berater Betriebliches Gesundheitsmanagement
Tel. 040 - 460 65 10 62 03
adrian.lenz@tk.de 
www.tk.de