Die Republik Moldau, ein Land mit knapp drei Millionen Einwohnern zwischen Rumänien und der Ukraine, strebt die Mitgliedschaft in der Europäischen Union an. Deutschland ist einer der wichtigsten Außenhandelspartner der Republik Moldau. Laut Auswärtigem Amt sind die Beziehungen freundschaftlich.


Haupterwerbsquellen in dem Land sind der Dienstleistungssektor, die Agrarwirtschaft und die Bauwirtschaft. Auch die Arbeitsmigration ins Ausland spielt eine große Rolle: Ein Viertel des Bruttoinlandprodukts wird über Rücküberweisungen der Auslands-Moldauer erwirtschaftet.

Sozialversicherung

Möchten Sie einen Mitarbeiter in die Republik Moldau entsenden, erhalten Sie bei der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland (DVKA) ein entsprechendes Antragsformular für eine Entsendebescheinigung. Hier erhalten Sie auch das Merkblatt Arbeiten in Moldau - eine kompakte Zusammenfassung aller wichtigen Informationen zum Thema Sozialversicherung.