Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Wenn Ihre Muskulatur erwärmt ist, können Sie mit dem Dehnen beginnen. Dehnen Sie den entsprechenden Muskel mindestens 15 Sekunden, bis Sie ein leichtes Ziehen aber keinen starken Schmerz verspüren.

Darauf sollten Sie achten

  • Bringen Sie Ruhe und Bereitschaft zur Entspannung mit.
  • Ein aufgewärmter Körper oder eine warme Umgebung sind von Vorteil.
  • Dehnen Sie langsam und kontrolliert, vermeiden Sie eine federnde Dehnung.
  • Dehnen Sie sanft bis zur Schmerzgrenze, denn ohne Spannungsgefühl tritt in der gedehnten Muskulatur keine Wirkung ein.
  • Konzentrieren Sie sich auf die Entspannung der gedehnten Muskulatur.
  • Unterstützen Sie die Dehnung durch bewusstes und betontes Ausatmen. Halten Sie nicht den Atem an.
  • Dehnen Sie über einen Zeitraum von mindestens 15 Sekunden oder vier bis fünf Atemzügen, um eine Wirkung zu erzielen.
  • Wiederholen Sie bei Bedarf die Dehnungsübung ein- bis zweimal.
  • Benutzen Sie eine Gymnastikmatte oder ein Handtuch zur Polsterung.