Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze 

  • Erkrankungsbereich: Schäden an Knie und Hüfte
  • Therapien: Einsatz eines künstlichen Knie- oder Hüftgelenks
  • Behandlungsregion: Nordrhein-Westfalen
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Damit Sie bald wieder gesund sind, stellt das TK-Angebot eine perfekt aufeinander abgestimmte Behandlungskette von der Erstversorgung bis zur Nachsorge sicher. Die enge Verzahnung von Therapeuten, Akutkrankenhaus, Reha-Einrichtung und Nachsorge garantiert Ihnen einen lückenlosen und individuell auf Sie abgestimmten Ablauf.

Am Anfang steht eine Patientenschulung, in der Sie eine exakte Beschreibung des Behandlungsablaufs erhalten. Sie werden detailliert über das Krankheitsbild aufgeklärt. Wenn möglich, wird eine präoperative Gangschule durchgeführt. Nach dem Einsatz des neuen Gelenks schließt sich eine physiotherapeutische Behandlung an, die einen schnellen Genesungsprozess unterstützt. 

Reha

Im Anschluss an die Operation folgt die Reha. Sie dauert in der Regel 3 Wochen und kann entweder ambulant oder stationär in einer ausgewählten Reha-Klinik stattfinden. Dort erholen Sie sich von der OP und profitieren von einer umfassenden medizinisch-therapeutischen Betreuung.

Übernimmt Ihre Renten- oder Unfallversicherung die Behandlungskosten? Dann kann eine andere Reha-Einrichtung für Sie infrage kommen und sich insoweit eine Abweichung von dem hier vorgestellten Konzept ergeben. Wenn Sie Fragen hierzu haben, sprechen Sie uns bitte an. 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Hand in Hand: Im Krankenhaus wird dafür gesorgt, dass alle Spezialisten reibungslos zusammen arbeiten. 
  • Kurze Wartezeiten: Sie bekommen einen Operationstermin innerhalb von sechs Wochen (nach einer Eigenblutspende kann eine längere Frist medizinisch notwendig sein).
  • Besondere Qualität: Sie werden von. dem Chef- oder Oberarzt des Krankenhauses operiert, der auf diese Eingriffe spezialisiert ist und mindestens 50 endoprothetische Operationen jährlich durchführt.
  • Serviceleistungen: Im St. Franziskus-Hospital erwarten Sie zusätzliche Serviceleistungen wie die Unterbringung im Zweibettzimmer, gebührenfreies TV und Telefon sowie eine kostenlose Tageszeitung.
  • Außer den gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte, Kliniken und Therapieeinrichtungen gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Nachuntersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

So nehmen Sie Kontakt auf

St. Franziskus-Hospital
Schönsteinstraße 63
50825 Köln

Tel. 02 21 - 55 91-12 71 (Vorstationäre Vorbereitung)
Tel. 02 21 - 55 91-11 31 (Sekretariat Orthopädie)
Fax 02 21 - 55 91-10 22

www.st-franziskus-koeln.de
info@st-franziskus-koeln.de

Reha-Kliniken

Kliniken Bad Neuenahr
www.kliniken-bad-neuenahr.de
info@kliniken-badneuenahr.com

Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in Nümbrecht
www.dbkg.de/kliniken/rhein_sieg_klinik
info.rhein-sieg-klinik@dbkg.de

Kaiser-Karl-Klinik in Bonn
www.kaiser-karl-klinik.de
info@kaiser-karl-klinik.de

Reha Bensberg in Bergisch Gladbach
www.salvea.de/standorte/standort/salvea-reha-bensberg/
www.salvea.de/kontakt

Klinik am Park in Bad Bertrich
www.median-kliniken.de/de/median-reha-zentrum-bad-bertrich/ueber-uns/
kontakt.badbertrich@median-kliniken.de

Pro medik in Hürth
www.promedik.de
huerth@promedik.de

Medicoreha in Köln
www.medicoreha.de/medicoreha/patienten-und-kunden/standorte/koln
koeln@medicoreha.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-PatientenService beraten Sie gern: 

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr