Besondere Behandlungsangebote der TK

Wir haben für unsere Versicherten mehr als 300 spezielle und innovative Behandlungsmöglichkeiten vereinbart. Die sogenannte "Besondere Versorgung" garantiert Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Bandscheibenvorfälle, Spinalkanalstenosen
  • Therapien: Operieren, Mikrochirurgie, Neurochirurgie
  • Behandlungsregion: Berlin und Brandenburg
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Bandscheibenvorfälle oder Spinalkanalstenosen verursachen, trotz vielfältiger konservativer Therapien, oft weiterhin Beschwerden. Die Schmerzen strahlen in Arme und Beine aus oder es kommt gar zu neurologischen Ausfallerschei-nungen. Hier kann ein wirbensäulenchirurgischer Eingriff Abhilfe schaffen. Bandscheiben-OPs und Operationen bei Spinalkanalstenosen (knöchern bedingte Einengungen des Wirbelkanals mit Druck auf die Nervenwurzeln oder das Rückenmark) sind die häufigsten Eingriffe in der Neurochirurgie. 

Die minimalinvasive Chirurgie, auch Schlüsselloch-Chirurgie genannt, und schonende Narkosen belasten den Organismus wenig. Ein aufwendiger Krankenhaus-Aufenthalt ist somit nicht mehr notwendig.

Gemeinsam mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt besprechen Sie, ob die geplante Operation mit anschließender kurzstationärer Betreuung durchgeführt werden kann. Sie werden während der gesamten Behandlung von den Spezialistinnen und Spezialisten in der Klinik Schöneberg betreut. Die Kontrolle und die Nachbehandlung übernehmen die Operateurin oder der Operateur selbst.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Wir arbeiten mit erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzten zusammen, die Sie ausführlich zu den möglichen Therapie-Optionen beraten.
  • Sie entscheiden selbst über die Therapie.
  • Sie bekommen schnell einen Termin und profitieren von kurzen Wartezeiten bis zu Ihrem Eingriff.
  • Es ist kein langer stationärer Aufenthalt erforderlich.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Praxis unterschreiben Sie eine "Teilnahme-Erklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück. Alternativ besteht die Möglichkeit, dass Sie sich in der Praxis über Ihr Smartphone oder ein Tablet durch Scannen eines QR-Codes auf der Teilnahme-Erklärung elektronisch in den Vertrag einschreiben.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden (Ärzte), (Kliniken) und (Therapieeinrichtungen) gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der [letzten Nachuntersuchung].

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

So nehmen Sie Kontakt auf

Dieses Angebot können Sie in Berlin und Brandenburg in Anspruch nehmen.

Sie möchten wissen, welche Ärztinnen und Ärzte in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu:

Rufen Sie einfach unser TK-ServiceTeam an:

Tel. 0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Fragen zum Behandlungsangebot

Unser Team vom TK-PatientenService berät Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr